Titelaufnahme

Titel
Dual Energy Imaging in der Thoraxradiographie
Weitere Titel
Dual Energy Imaging in the thorax radiography
VerfasserPröglhöf, Björn
Betreuer / BetreuerinSchneckenleitner, Christian
Erschienen2017
Datum der AbgabeJanuar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Dual Energy Imaging / Lungen Karzinom / Röntgen / Rippenfraktur / Arterienverkalkung
Schlagwörter (EN)Dual Energy Imaging / lung cancer / x-ray / rib frakture / arteriosclerosis
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist, die wichtigsten theoretischen Grundlagen der konventionellen Thoraxradiographie und der Dual Energy Imaging Technik darzulegen und diese miteinander zu vergleichen. Das Einsatzgebiet der Thoraxradiographie ist begrenzt. Mit der Computertomographie lassen sich Diagnosen im Bereich des Thorax besser und genauer erstellen. Die Computertomographie weist jedoch eine erheblich höhere Strahlenbelastung sowie höhere Kosten auf und ist dadurch in ihrer Verfügbarkeit beschränkt.

Die Dual Energy Imaging Technik ist eine Weiterentwicklung der konventionellen Thoraxradiographie, mit der die klinischen Grenzen erweitert werden. Diese Erweiterung hat Auswirkungen auf Patienten/Patientinnen, Radiologietechnologen/Radiologietechnologinnen, Radiologen/Radiologinnen sowie auf die zuweisenden Ärzte/Ärztinnen. Die größten Auswirkungen hat die Dual Energie Imaging Technik auf Patienten/Patientinnen in Form des klinischen Outcomes und der Strahlenbelastung.

Der klinische Outcome der Dual Energy Imaging Technik wird im Rahmen der Bachelorarbeit mit der konventionellen Thoraxradiographie in der Diagnostik von Pulmokarzinomen, Frakturen und koronaren Gefäßverkalkungen durch Recherche in Fachbüchern und in Studien verglichen.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis is to present the most important theoretical foundations of conventional thoracic radiography and dual energy imaging technology and to compare them with each other. The use of thoracic radiography is limited. Through the use of computer tomography the diagnoses in the area of the thorax can be more accurately. Computer tomography has a significantly higher radiation exposure, higher costs and is thus limited in its availability. The dual energy imaging technique is a further development of conventional thoracic radiography, which extends the clinical boundaries. This development has effects on patients, radiographers, radiologists, as well as on the referring physicians. The greatest impact of dual energy imaging technology on patients is the clinical outcome and the radiation exposure. The clinical outcome of the dual energy imaging technique is compared with conventional thorax radiography in the diagnosis of pulmocarcinomas, fractures and coronary arteriosclerosis through research in specialist books and studies.