Titelaufnahme

Titel
Kohlenstoffdioxid und jodhältige Kontrastmittel in der interventionellen Angiographie
Weitere Titel
Carbon dioxide and iodine contrast agents in interventional angiography
VerfasserMohl, Lisa
GutachterStarkbaum, Maria
Erschienen2017
Datum der AbgabeJanuar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Angiographie / Kontrastmittel / Jodhältige Kontrastmittel / CO² Angiographie / Komplikationen bei jodhältigen Kontrastmittel / Komplikationen bei CO²
Schlagwörter (EN)Angiography / Contrast agents / Iodinated contrast agents / CO² angiography / Complications of iodinated contrast agents / Complications of CO²
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Jährlich werden über 75 Millionen Untersuchungen mit Kontrastmittel Weltweit durchgeführt. Daher ist es für Radiologietechnologen und Radiologietechnologinnen, die im technischen und sterilen Bereich der Angiographie arbeiten, wichtig über die verwendeten Kontrastmittel sowie deren Nebenwirkungen Bescheid zu wissen. Ziel der Arbeit ist es, die in der Angiographie verwendeten positiven sowie negativen Kontrastmittel und deren Unterschiede näher zu beschreiben. Um ein klares Bild für die unterschiedlichen Kontrastmittel zu bekommen, werden Abbildungen in die Arbeit eingebracht. Des Weiteren werden Komplikationen, die während einer angiographischen Intervention auftreten können beschrieben, sowie prophylaktische Maßnahmen um Nebenwirkungen entgegen zu wirken.

Zusammenfassung (Englisch)

Every year more than 75 million studies with contrast media are performed worldwide. It is therefore important for radiologists, who work in the technical and sterile field of angiography, to know the contrast media used and their side effects. The aim of the work is to describe the positive and negative contrast media used in angiography and their differences. To get a clear picture for the different contrast media, images were inserted into the work. In addition, complications that may occur during angiographic intervention as well as prophylactic measures to counteract side effects are portrayed.