Titelaufnahme

Titel
CIMT und bimanuelle Therapie- Kontrahenten oder Synergisten bezüglich der Therapie von Kindern mit unilateral spastischer Zerebralparese?
Weitere Titel
CIMT and bimanual therapy- opponents or synergists regarding the therapy of children with unilateral cerebral palsy?
VerfasserMader, Theresa
GutachterEder, Gerhard
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Bachelorarbeit eins konnte die zentrale Fragestellung „Welcher Unterschied besteht zwischen CIMT und bimanueller Therapie bezüglich der Behandlung von Kindern mit unilateraler Zerebralparese?“ aufgestellt werden. Betreffend dieser konnte der aktuelle Wissensstand und die physiotherapeutische Relevanz geklärt werden. Weiters wurden die Ziele dieser Forschungsarbeit festgelegt.

Um die Fragestellung beantworten zu können, wurden zu Beginn die zentralen Begriffe der Arbeit erläutert. Diese sind die unilateral spastische Zerebralparese, die Constraint induced movement therapy (CIMT), die beidhändige Therapie beziehungsweise die Hand arm bimanual therapy (HABIT), die Relevanz der Handfunktion im Alltag und das Assisting hand assessment (AHA).

Um die Nachvollziehbarkeit der Literaturrecherche zu gewähren wurden im Kapitel Methodik die Art der Arbeit, die verwendeten Datenbanken und der Zeitraum der Suche erläutert. Des Weiteren wurde in diesem Kapitel die Suchstrategie anhand von definierten Suchbegriffen und des Aufstellens einer PICO- Fragestellung genau dargestellt. Welche Kriterien eine Publikation erfüllen muss, um in die Literaturliste dieser Forschungsarbeit aufgenommen zu werden, wurde im Unterkapitel Selektionskriterien näher beschrieben.

Die abschließenden zwei Kapitel des Hauptteils stellen das vorläufige Inhaltsverzeichnis und der vorläufige Zeitplan der Bachelorarbeit zwei dar.

Das Literaturverzeichnis unterteilt sich in das Literaturverzeichnis der Bachelorarbeit eins und den Ausblick auf die, in der Bachelorarbeit zwei verwendete Literatur.