Titelaufnahme

Titel
Zusammenhang zwischen Spannungskopfschmerz und den kontraktilen cervicalen Strukturen
Weitere Titel
Context between tension-type headache and the contractile cervical structures
VerfasserKübl, Nicole
Betreuer / BetreuerinKainzbauer, Georg
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bachelorarbeit erläutert die Problematik des Spannungskopfschmerzes und untersucht einen möglichen ursächlicher Zusammenhang mit den cervicalen kontraktilen Strukturen. Dabei wird der Fokus vor allem auf tonusregulierenden Maßnahmen liegen, welche den Spannungskopfschmerz reduzieren und gleichzeitig die Beweglichkeit in der Halswirbelsäule verbessern sollen.

Die Bachelorarbeit 1 ist in vier Hauptkapitel unterteilt: Einleitung, Zusammenfassung des aktuellen Wissensstandes, Forschungsmethodik und Ausblick auf die Bachelorarbeit 2. Sie soll einen kurzen Überblick über die behandelten Themen aus der Bachelorarbeit 2 geben.

Im ersten Kapitel, der Einleitung, wird ein kurzer Überblick über die Spannungskopfschmerzproblematik gegeben. Außerdem werden die zentrale Fragestellung und die Ziele definiert. Zusätzlich wird die physiotherapeutische Relevanz der Problematik beschrieben.

Im nächsten Kapitel wird der aktuelle Wissensstand beschrieben. Hierbei werden wichtige Termini erklärt und bereits schon ein kurzer Überblick über die Pathogenese im Zusammenhang mit Spannungskopfschmerz gegeben. Außerdem werden bereits wenige tonusregulierende Maßnahmen beschrieben. Grundsätzlich soll die 2. Bachelorarbeit, sich aber noch genauer mit den Pathogenesemechanismen und den physiotherapeutischen Interventionen beschäftigen.

Der dritte Abschnitt handelt von der Forschungsmethodik. Es handelt sich bei der Bachelorarbeit um eine nicht-empirische Forschungsarbeit, bei der eine Literaturrecherche im Mittelpunkt steht.

Im letzten Kapitel wird ein kurzer Ausblick auf die Bachelorarbeit 2 gegeben.