Titelaufnahme

Titel
Stretching als physiotherapeutische Maßnahme in der Behandlung von Patienten und Patientinnen mit Plantarfasciitis
Weitere Titel
Stretching as a physiotherapeutical intervention in the treatment of patients with plantarfasciitis
VerfasserEhgartner, Sophie
Betreuer / BetreuerinKainzbauer, Georg
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Plantarfaszie / Plantarfasciitis / Stretching
Schlagwörter (EN)plantarfascia / plantarfasciitis / stretching
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Die Plantarfasciitis ist ein sehr häufig auftretendes Problem sowohl unter Sportlern als auch bei Nicht-Sportlern. Etwa jeder Zehnte entwickelt in seinem Leben Schmerzen am Calcaneus.1 Das Ziel dieser Arbeit ist es, den therapeutischen Nutzen und die Effektivität von Stretching bei Plantarfasciitis aufzuzeigen. Die zentrale Fragestellung lautet „Wie effektiv ist Stretching in der Behandlung der Plantarfasciitis? Unter welchen Voraussetzungen ist es sinnvoll, dieses als Maßnahme in den physiotherapeutischen Prozess einzubauen?“

Methodik: Diese Arbeit wurde auf Basis eines nicht-empirischen Forschungsgewinns geschrieben. Für erste Erkenntnisgewinne wurden die Datenbanken PubMed und Pedro, sowie verschiedene Online-Archive diverser Journals durchsucht. Die weitere Vorgehensweise stellte sich nach dem Schneeballprinzip dar.

Ergebnisse: Anhand der Ergebnisse der Literaturrecherche lässt sich sagen, dass Patienten und Patientinnen mit Plantarfasciitis von einer Behandlung mittels Stretching profitieren. Die Plantarfaszie selbst sollte in dieses Stretching unbedingt miteingeschlossen werden, über weitere zu dehnende Strukturen muss auf Basis einer Untersuchung entschieden werden.

Schlussfolgerung: Zusammenfassend kann man sagen, dass Stretching eine effektive Maßnahme bei Plantarfasciitis ist. Um Angaben für die genaue Durchführung des Stretchings bezüglich Dauer, Frequenz und Ausführung machen zu können, sind weitere Studien notwendig.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Plantarfasciitis is a common problem for athletes and non-athletes. One out of ten develops heel pain once a lifetime. The aim of this paper is to show the benefit and the effectiveness of stretching as an intervention for patients with plantarfasciitis. The central question is “How effective is stretching in the treatment of plantarfasciitis? When should it be part in the physiotherapeutical process?”

Methods: This thesis is based on literary research in PubMed, pedro and other online archives.

Results: Based on the findings in the literary research one can say that stretching is an effective method in the treatment of plantarfasciitis. It is important to include the stretching of the plantarfascia itself. For the decision whether other structures should be treated, a detailed examination is requisite.

Conclusion: In conclusion one can say that stretching is an effective intervention in the treatment of patients with plantarfasciitis. For a more detailed description including number of repetitions, frequency and duration further scientific research is needed.