Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von aktivem Beweglichkeitstraining auf die Beschwerdesymptomatik des femoroacetabulären : Impingement im physiotherapeutischen Setting
Weitere Titel
The influence of active mobility training on femoroacetabular impingement in physiotherapy
VerfasserKaufmann, Lisa
GutachterKainzbauer, Georg
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Femoroacetabuläres Impingement / Jugendliche und Erwachsene / Physiotherapie / aktives Beweglichkeitstraining / Einfluss auf die Beschwerdesymptomatik
Schlagwörter (EN)femoroacetabular impingement / adolescents and adults / physiotherapy / active mobility training / influence on pain symptoms
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Das femoroacetabuläre Impingement (FAI) ist eine häufig auftretende Patholo-gie des Hüftgelenks bei Jugendlichen und Erwachsenen. Es kommt dabei häufig zu schmerzbedingten Bewegungseinschränkungen des Hüftgelenks. Aktive Beweglichkeitsthe-rapie kann in der Physiotherapie als Teil der konservativen Behandlung des FAI zum Einsatz kommen. Diese Bachelorarbeit beschäftigte sich daher mit der Fragestellung: Wie beeinflusst aktives Beweglichkeitstraining die Beschwerdesymptomatik des femoroacetabulären Impin-gement bei Jugendlichen und Erwachsenen?

Methodik: Die vorliegende Bachelorarbeit ist eine nicht-empirische Literaturarbeit. Anhand einer Literaturrecherche mit definierten Schlüsselbegriffen wurde in den Datenbanken PEDro, PubMed, Google Scholar, Cochrane Central Register of Controlled Trials (CENTRAL), Em-base und Medline nach relevanten Studien gesucht. Es wurden jegliche Studientypen inkludi-ert, welche nicht älter als 10 Jahre alt waren und in denen Beweglichkeitstraining zur Anwen-dung bei FAI-Patientinnen und Patienten kam.

Ergebnisse: Drei Studien, welche die Einschlusskriterien erfüllten, wurden in die Arbeit inklu-diert und anhand einer Matrix miteinander verglichen. In 2 von 3 Studien konnten Verbesse-rungen der Beschwerdesymptomatik nach Abschluss der Behandlung erzielt werden.

Schlussfolgerung: Beweglichkeitstraining kann als Teil der physiotherapeutischen Behand-lung bei einem FAI eingesetzt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Femoroacetabular impingement (FAI) is a common pathology of the hip joint in adolescents and adults. Due to the pathology, it often comes to pain-related limitations of the hip-mobility. In physiotherapy, active mobility training can be a part of the conservative treat-ment of the FAI. Referring to this object this bachelor thesis concentrated on answering fol-lowing question: How does active mobility training effect the symptoms of a femoroacetabu-lar impingement in adolescent and adults?

Method: The following work is a non-empirical literature work. By means of a literature search using defined search terms, relevant studies have been looked up in PEDro, PubMed, Google Scholar, Cochrane Central Register of Controlled Trials (CENTRAL), Embase and Medline. All study types were included, which have used active mobility training except stud-ies older than 10 years.

Mainresults: Three relevant studies have been compared to each other by using a matrix. 2 of 3 studies showed up an improvement after treatment.

Conclusion: In physiotherapy, active mobility training can be a useful part in the treatment of patients with FAI.