Titelaufnahme

Titel
Herausforderung: Bladder Pain Syndrome/Interstitielle Cystitis - Behandlungsmöglichkeiten der Physiotherapie
Weitere Titel
Challenge: Bladder Pain Syndrome/Interstitial Cystitis - Treatment Options of Physiotherapy
VerfasserKunczer, Eva
GutachterStelzhammer, Christine
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bladder Pain Syndrome / Interstitielle Cystitis / Physiotherapie / Physikalische Therapie / Konservative Therapie
Schlagwörter (EN)Bladder Pain Syndrome / Interstitial Cystitis / physiotherapy / physical therapy / conservative therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext: Die vorliegende Bachelorarbeit verfolgt das Ziel, physiotherapeutische Maßnahmen in der Behandlung des Bladder Pain Syndromes/der Interstitiellen Cystitis (BPS/IC) zu eruieren und auf ihre Wirksamkeit zu überprüfen. Daraus ergibt sich die zentrale Fragestellung: „Inwiefern können physiotherapeutische Maßnahmen zur Behandlung von Symptomen des Bladder Pain Syndromes/der Interstitiellen Cystitis beitragen?“ Es handelt sich dabei um eine reine Literaturarbeit, der eine ausführliche Literaturrecherche zugrunde liegt. Mit folgenden zentralen Suchbegriffen wurde nach Systematic Reviews, Guidelines, RCTs und CTs vorzugsweise in den Datenbanken „PubMed“ und „PEDro“ gesucht: „bladder pain syndrome“, „painful bladder syndrome“, „interstitial cystitis“, „physiotherapy“, „physical therapy“.

Hauptergebnisse: Aus neun gefundenen Studien konnten drei Behandlungsansätze hervorgehoben werden: myofasziale physikalische Therapie mit/ohne Triggerpunktstab, intravaginale Massage mittels Thiele-Technik und transvaginales Biofeedback bzw. Elekt-rostimulation Diese konzentrieren sich hauptsächlich auf einen zu hohen Muskeltonus des Beckenbodens.

Schlussfolgerung: Mittels Literatur konnte die Beantwortung der Fragestellung über mögliche physiotherapeutische Behandlungsansätze vorgenommen werden. Bezüglich der Effektivität der einzelnen Interventionen bedarf es jedoch weiterer empirischer Forschungsarbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

Context: The purpose of the present bachelor thesis is to identify physiotherapeutic methods in the treatment of the bladder pain syndrome/interstitial cystitis (BPS/IC) and to determine their effectiveness. As a result, the central question is “How can physiotherapeutic interventions contribute to the treatment of the bladder pain syndrome/interstitial cystitis?“ The thesis is a literature review which is based on a detailed literature research. The data bases “PubMed“ and “PEDro“ where used to find systematic reviews, guidelines, RCTs and CTs with the following keywords: “bladder pain syndrome“, “painful bladder syndrome“, “interstitial cystitis“, “physiotherapy“, “physical therapy“.

Main results: Out of nine studies three treatment approaches could be distinguished: myofascial physical therapy with/without an internal triggerpoint wand, intravaginal mas-sage with thiele-technique and transvaginal biofeedback or electrical stimulation. These interventions primarily focus on a high-tone pelvic floor.

Conclusion: By using available literature the question about possible treatment ap-proaches could be answered. Relating to the effectiveness of the interventions further research is needed.