Titelaufnahme

Titel
Bedeutung und Umsetzung des FMS© in der Berufspraxis von TherapeutInnen, TrainerInnen und BeraterInnen - Eine qualitative Interviewstudie
Weitere Titel
Importance and implementation of the FMS© in the work practice of therapists, trainers and advisors - A qualitative interview study
VerfasserTesar, Karin
GutachterSchnell, Daniela
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)FMS© / Bedeutung / Berufspraxis / Einsatzbereiche / interdisziplinäre Zusammenarbeit
Schlagwörter (EN)FMS© / importance / work practice / areas of application / interdisciplinary cooperation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel: Die vorliegende Studie hatte zum Ziel, die Bedeutung des FMS© in der Praxis unterschiedlicher Berufsgruppen (aus dem sportlichen und medizinischen Bereich) zu untersuchen und Unterschiede in den Einsatzbereichen festzustellen. Dazu wurden Anwendungsgebiete, weiterführende Maßnahmen und die interdisziplinäre Zusammenarbeit im Rahmen des FMS© erhoben.

Methode: In ExpertInneninterviews wurden vier FMS© ExpertInnen mit unterschiedlichem beruflichen Hintergrund befragt. Die Kernaussagen wurden kategorisiert, zusammengefasst und interpretiert.

Hauptergebnisse: Der FMS© hat ein breites Einsatzgebiet, er dient als Einstiegstest für neue KlientInnen, als Test für das Verletzungsrisiko, als Ausgangswert in der Saisonvorbereitung von Mannschaften und mitunter als Wiederbefundungsparameter. Alle interviewten ExpertInnen arbeiten mit den „corrective exercises“ aus dem FMS© Konzept oder vergleichbaren Übungen. In der interdisziplinären Zusammenarbeit kann der FMS© eine gute Basis bilden.

Schlussfolgerung: Der FMS© ist als einfaches und standardisiertes Testverfahren in der beruflichen Praxis aller interviewten ExpertInnen fest verankert. Da ihm kein vergleichbarer Test gegenübersteht, besitzt er für sie eine große Bedeutung zur Beurteilung der Bewegungsqualität.

Zusammenfassung (Englisch)

objective: The aim of this study was to examine the importance of the FMS© in work practice of various professionals (in the sports and medical sector) and to locate differences in the field of application. Therefore, the areas of application, further interventions and the interdisciplinary cooperation within FMS© were investigated.

method: In expert interviews four FMS© experts with various occupational background were interviewed. The key messages were categorized, summarized and interpreted.

main results: The FMS© has a broad field of application, it is used as an initial test for new clients, as a test for risk of injury, as a baseline test in the pre-seasonal preparation for teams and as a re-assessment score. All interviewed experts work with corrective exercises from the FMS© concept or similar exercises. The FMS© can be a good basis for interdisciplinary cooperation.

conclusion: In the work practice of all questioned experts the FMS© is firmly established as a simple and standardized testing method. As there is no comparable test to face up with it, it has a great importance for the assessment of movement quality.