Titelaufnahme

Titel
Die Auswirkung eines Insults auf die Lebensqualität von Betroffenen und deren pflegende Angehörige
Weitere Titel
The effects of stroke on quality of life of patients and their family caregivers
VerfasserPöchacker, Sabine
Betreuer / BetreuerinEisenführer, Melanie
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Insult / Schlaganfall / Lebensqualität / pflegende Angehörige
Schlagwörter (EN)stroke / apoplexy / quality of life / life quality / family caregivers / caregivers
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Im Jahr 2014 starben in Österreich 33.137 Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkten oder Schlaganfällen, welche dementsprechend die häufigste Todesursache in diesem Jahr darstellten. Ein Insult hat je nach Größe und Lokalisation vielseitige Folgen, die von Plegien oder Paresen, Dysphagien, Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen und Aufmerksamkeitsstörungen bis hin zu Sprachstörungen reichen. Die plötzliche Veränderung im Leben geht meist mit großen Einschränkungen der Lebensqualität einher und konfrontiert PatientInnen und deren Familienangehörige mit neuen Aufgaben und Herausforderungen, welche eine große Belastung darstellen. Um PatientInnen mit Insult und pflegende Angehörige optimal unterstützen zu können, müssen Pflegefachkräfte über die Auswirkungen eines Insults Bescheid wissen.

Ziel: Das Ziel dieser Bachelorarbeit ist, die Auswirkungen eines Insults auf die Lebensqualität von betroffenen Personen und deren pflegenden Angehörigen zu erfassen und zu beschreiben.

Methode: Es wurde eine Literaturrecherche mit verschiedenen Suchbegriffen und Bool‘schen Operatoren in den Datenbanken Medline via PubMed, CINAHL, Academic Search Elite, Applied Nursing Research, SpringerLink, GeroLit und DIMDI durchgeführt. Die Literatur konnte durch festgelegte Ein- und Ausschlusskriterien eingegrenzt werden, wodurch für den Ergebnisteil zwölf Studien verwendet wurden.

Ergebnisse: Die Studien zeigten negative Einflüsse eines Insults auf die Lebensqualität von Betroffenen und pflegenden Angehörige auf. Ebenso wurden negative physische, psychische, soziale und emotionale Auswirkungen erhoben.

Diskussion: Um Betroffene und pflegende Angehörige bestmöglich unterstützen zu können, ist die Edukation und Beratung sowie ein koordiniertes Entlassungsmanagement vom Gesundheits- und Krankenpflegepersonal von großer Bedeutung.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: In 2014 cardiovascular diseases such as heart attacks or strokes were the leading cause of death in Austria, amounting in 33.137 deaths that year. Depending on size and location, a stroke can result in plegia or paresis, dysphagia, and disorders of movement, perception and language. The sudden changes often lead to reduced quality of life and confront patients and their family caregivers with new tasks and challenges, which are seen as a burden. Nurses have to know about the effects of stroke to support patients and their family caregivers.

Aim: The purpose of this bachelor thesis is to research and describe the effects of stroke on quality of life of patients and their family caregivers.

Method: Literature research with various search terms and Boolean operators in the databases Medline via PubMed, CINAHL, Academic Search Elite, Applied Nursing Research, SpringerLink, GeroLit and DIMDI was conducted. Predetermined inclusion and exclusion criteria limited the literature to twelve studies, which were used to describe the results.

Results: Studies showed negative impact of stroke on quality of life of patients and family caregivers. Negative influence on physical, mental, social and emotional state was also observed.

Conclusion: Education, counseling and coordinated discharge management is essential for nurses to support patients and their family caregivers.