Titelaufnahme

Titel
Datenverkehrsmessung von Server Based Rendering und Client Side Rendering im Vergleich
Weitere Titel
Measuring data traffic of Server Based Rendering and Client Side Rendering
VerfasserDoppler, Marcus
GutachterSchneckenleitner, Christian
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Server Based Rendering / Remote Desktop / NAS / data traffic / Syngo.Via
Schlagwörter (EN)Server Based Rendering / Remote Desktop / NAS / data traffic / Syngo.Via
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Radiologie ist Server Based Rendering eine gängige Art Bilddaten zu verarbeiten. Für das optimale Zusammenspiel zwischen Server und Client ist nicht nur die Leistung der Geräte von Bedeutung, sondern auch die Netzwerkbandbreite, die für den Datentransfer notwendig ist. Im Rahmen dieser Arbeit werden Metriken besprochen, welche für die Datenverkehrsmessung zwischen Client und Server von Bedeutung sind. Im empirischen Teil der Arbeit wird der Datenverkehr von verschiedenen Arten von Server Based Rendering verglichen. Dabei wird die SBR Variante von Siemens: „Syngo.Via“ mit Server Based Rendering via Remote Desktop verglichen. Außerdem wird der Datenverkehr dieser Arten von SBR mit Client Side Rendering verglichen. Bei dieser Variante werden die Bilddaten von einem Server empfangen, bearbeitet und wieder auf dem Server, in diesem Fall oft Network Attached Storage genannt, gespeichert. Der resultierende Datenverkehr entsteht durch das Kopieren der Bilddaten auf den Client und das Speichern der bearbeiteten Bilddaten auf dem Server. Die Datenmessung erfolgt durch einen Netzwerkmonitor namens „GlassWire“. Die gemessenen Daten werden gemittelt und verglichen. Etwaige Limitationen der Messungen werden aufgezeigt, deren Einfluss auf die Messungen wird erwägt und Lösungsansätze werden in die Arbeit eingebaut. Durch diese Vorgänge wird festgestellt, welche Konfiguration den geringsten und den höchsten Datenverkehr verursacht.

Zusammenfassung (Englisch)

Server Based Rendering is an often-used technology to edit medical images in radiology. To reach the best performance using Server Based Rendering the data bandwidth is an important metric next to the actual CPU performance of the server and the client. In the empirical part of this text Server Based Rendering via Remote Desktop is compared to the Server Based Rendering option distributed by Siemens: “Syngo.Via”. Furthermore, the data sent from and to these servers is compared to data stream created by a Network Attached Storage variant. Here the client renders the images, but uses a server as storage. The resulting dataflow is formed by the up and download of the images onto the NAS. The tool used to monitor this dataflow is a program called “GlassWire”. Possible limitations of the measurements are shown and the influence of these limitations are considered. Furthermore, solutions are incorporated into this paper. The devised data is compared and the variant with the lowest and highest data traffic is derived. Measuring