Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss der Ganzkörpervibration als Vorbereitung eines Trainings auf der Nintendo Wii bei stehfähigen Kindern und Jugendlichen mit CP
Weitere Titel
The impact of whole body vibration for preparing a Nintendo Wii training in children and adolescents with CP
VerfasserZass, Jasmin
Betreuer / BetreuerinHöhne, Franziska
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Vibration / Vibrationstherapie / Ganzkörpervibration / Cerebralparese / Nintendo Wii / Virtuelle Realität / Kinder mit Cerebralparese
Schlagwörter (EN)vibration / vibration therapy / whole body vibration / cerebral palsy / Nintendo Wii / virtual reality / children with cerebral palsy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Kontext: Für Kinder und Jugendliche mit spastischer Cerebralparese stellt die Nintendo Wii ein spielerisches und abwechslungsreiches Übungsgerät dar. Aufgrund ihrer Symptomatik kann die Durchführung der Übungen dieser Spielekonsole jedoch beeinträchtigt sein. Ziel dieser Arbeit ist es, darzulegen, welchen Einfluss die Ganzkörpervibration als Vorbereitung auf das Training mit dem Spiel „Wii Fit“ hat.

Methodik: Es handelt sich um eine nicht-empirische Forschungsarbeit. Für die Literaturrecherche werden unter anderem die wissenschaftlichen Datenbanken „PubMed“, „CINAHL“ und „Cochrane Library“ verwendet. Insgesamt werden 11 Studien über die Ganzkörpervibration für die Bearbeitung herangezogen. Die benötigten Fähigkeiten für die Übungen „Rudern“ und „Freier Step“ des Spieles „Wii Fit“ werden anhand von Videos und Eigendurchführung analysiert.

Hauptergebnisse: Wichtige Voraussetzungen für die Durchführung der ausgewählten „Wii Fit“ Übungen sind unter anderem eine korrekte Fußstellung, konzentrische und exzentrische Muskelarbeit des Musculus quadriceps femoris, ausreichende Bewegung in den Sprung- und Kniegelenken sowie Rumpfstabilität. Durch die Ganzkörpervibration kann die Spastizität der unteren Extremität, vor allem der Knieextensoren, gesenkt werden. Weiters verbessert die Vibrationstherapie unter anderem die Muskelkraft der Knieextensoren, die Gehfähigkeit und die aktive Beweglichkeit der Knie- und Sprunggelenke.

Conclusio: Die Ganzkörpervibration scheint das Training mit der Nintendo Wii bei stehfähigen Kindern und Jugendlichen mit spastischer Cerebralparese positiv zu beeinflussen. Sie kann als Vorbereitung Einfluss auf die Ausgangsstellung, die Qualität der Durchführung und die Wiederholungszahl beim Training mit dem Spiel „Wii Fit“ nehmen.

Zusammenfassung (Englisch)

Purpose: The Nintendo Wii presents a playful and diverse exercise device for children and adolescents with spastic cerebral palsy. However, due to their symptoms, the exercises of this game console may be impaired. The aim of this paper is to present the impact of whole body vibration as a preparation method for training with the game “Wii Fit”.

Methods: This is a non-empirical research paper. Scientific databases including “Pub-Med”, “CINAHL” and “Cochrane Library” are used for literature research. A total of 11 studies concerning whole body vibration are used for processing. Required skills for the “Rowing Squats” and “Free Step” of the game “Wii Fit” are analyzed using videos and self-performance.

Results: Important requirements for carrying out selected “Wii Fit” exercises including a correct foot position, concentric and eccentric muscle work of the quadriceps femoris muscle, sufficient movement in the ankle and knee joint as well as core stability. The whole body vibration can reduce the spasticity of the lower extremity, especially the knee extensors. Furthermore the vibration therapy improves the muscle strength of the knee extensors, the walking ability and the active mobility of the knee joint and ankle.

Conclusion: The whole body vibration seems to have a positive impact on the training with the Nintendo Wii in children and adolescents with spastic cerebral palsy who are able to stand. As a preparation method, it can influence the starting position, the quality of performance and the repetition number during the training with the game “Wii Fit”.