Titelaufnahme

Titel
Simulation einer Operationsplanung anhand eines CT-Phantoms mittels 3D-Planungssoftware
Weitere Titel
Simulation of a surgical planning process performed on a CT-phantom with a 3D planning software
VerfasserRamos, Elijah Daniel
Betreuer / BetreuerinGuevara Rojas, Godoberto
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Operationsplanung / Simulation / Osteotomie / Le-Fort / Maxilla / Mandibula / Kiefer / Mimics
Schlagwörter (EN)surgery / surgical planning / osteotomy / le-fort / maxilla / mandibula / jaw / Mimics
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel

Das Ziel dieser Arbeit ist es, eine Operationsplanung an einem CT-Phantom mittels 3D-Planungssoftware zu simulieren. Es wird bestrebt mögliche Risikoorgane, die in der Operationsplanung beachtet werden müssen, zu finden und zu beschreiben. Weiters, sollen die Methoden zur Durchführung einer Osteotomie, mit der Software, evaluiert und dokumentiert werden.

Methode

Zur Beantwortung der Forschungsfragen werden Literaturwerke wie Lehrbücher und Studien aus Datenbanken wie PubMed und ScienceDirect herausgefiltert, analysiert und anschließend zusammengefasst. Als Grundlage der Simulation dienen ebenfalls relevante Bücher. Eine Vorrausetzung für die Durchführung der Simulation ist die Auseinandersetzung mit der 3D-Planungssoftware. Für die Operationsplanung wird ein CT-Phantom genutzt.

Ergebnisse

Durch gründliche Recherche wurde ermittelt, dass Zähne, Nerven und Blutgefäße im Rahmen der Operationsplanung als Risikoorgane zählen. Eine weitere Erkenntnis ist, dass die benutzte Planungssoftware über verschiedene Methoden der Simulation einer Operation verfügt. Diverse Werkzeuge zur Schnitterzeugung wie auch Segmentierung sind vorhanden.

Die Simulation der Operationsplanung wird Schritt für Schritt erklärt und die dazu nötigen Maßnahmen werden dokumentiert und zusammengefasst.

Schlussfolgerung

Die Simulation einer Operationsplanung verlangt viele Einzelschritte welche beachtet werden müssen. Durch gründliche Recherche und Auseinandersetzung mit der Software, kann die Planung einer Operation erfolgreich und veranschaulich dargestellt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Goal/Aim

The aim of this thesis is to simulate a surgical planning process performed on a CT-phantom with a 3D planning software. The goal is to find, evaluate and document possible organs at risk while creating a surgery plan. Furthermore, the applied methods, that the software offers to perform osteotomy on a CT-phantom, has to be found.

Methods

To answer the research questions secondary sources like studies and books were aquired through online databases like PubMed or ScienceDirect. This literature was then analyzed and summarized. Proper practise had to be accomplished with the software planning to perform a simulation. Books were used as basis, alongside a CT-phantom to plan an surgery.

Results

The secondary sources showed that teeth, nerves and blood vessels are possible organs at risk while performing a surgical planning. In addition it was discovered that the used planning software offers different methods to simulate a surgery. Different tools for cutting and segmentation can be used.

The simulation is described step by step as all necessary steps are documented and summarized.

Conclusion

Surgical planning and simulation requires a many steps and background information, as well as enough research and data. Through preparation and practise, the simulation of surgical planning can be visualized and explained.