Titelaufnahme

Titel
CODA : bimodal - bilingual - bikulturell Die Lebenssituation und der Spracherwerb von hörenden Kindern gehörloser Eltern
Weitere Titel
CODA bimodal - bilingual - bicultural The life situation and language acquisition from hearing children of deaf parents
VerfasserAmon, Marina
GutachterBruner, Renate
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)bikulturell / bilingual / bimodal / CODA / Gebärdensprache / Gehörlosigkeit / Sprachentwicklung / Spracherwerb
Schlagwörter (EN)bicultural / bilingual / bimodal / CODA / deafness / language acquisition / language development / sign language
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit mit dem Titel „CODA – bimodal – bilingual – bikulturell: Die Le-benssituation und der Spracherwerb von hörenden Kindern gehörloser Eltern“ beschäftigt sich mit der besonderen Familiensituation hörender Kinder gehörloser Eltern (Children of deaf Adults = CODA) und mit einer durchgeführten Empirie in Form einer quantitativen Online-Fragebogenerhebung. CODA’s haben den Vorteil zweisprachig (bilingual) und in zwei Kulturen (bikulturell) aufzuwachsen. Die Laut- und Gebärdensprache wird in unter-schiedlichen Modalitäten produziert (bimodal). Diese Voraussetzungen geben den Anlass dazu, sich speziell mit der Sprachentwicklung auseinanderzusetzen. Die Analyse der CO-DA’s in ihrer speziellen Form ist in der Wissenschaft nicht weit fortgeschritten und es herrschen in der Fachliteratur zudem gegensätzliche Aussagen, welche in der vorliegenden Bachelorarbeit präsentiert werden.

Die empirische Untersuchung hat gezeigt, dass sich die bimodale und bilinguale Sprach-entwicklung bei CODA’s im Gegensatz zu monolingual hörenden Kindern hörender Eltern unterscheidet. Obwohl gehörlose Eltern teilweise nicht in der Lage sind adäquaten lautsprachlichen Input in der Interaktion mit ihrem Kind bzw. mit ihren Kindern zu ge-währleisten, zeigen CODA’s gute lautsprachliche Leistungen. Dies ist v.a. durch den laut-sprachlichen Einfluss des hörenden Umfelds bedingt. Von den ausgewerteten 39 Fragebö-gen konnten viele weitere Erkenntnisse über CODA’s gewonnen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis, entitled "CODA - bimodal - bilingual - bicultural: the life situation and language acquisition from hearing children of deaf parents", deals with the special family situation of hearing children of deaf adults (CODA) and a quantitative online ques-tionnaire survey is carried out on behalf their special situation. CODA’s have the ad-vantage of growing up bilingual and in two cultures (bicultural) at the same time. The sound and sign language is produced bimodal. This fact gives the opportunity to specifi-cally deal with language acquisition and development of CODA’s. In science the analysis of CODA’s in their specific form is not very advanced yet. There are also contrary state-ments on the language development of CODA’s in the literature, which are presented in this bachelor thesis.

The empirical study has shown that the development of bimodal and bilingual language among CODA’s is different in comparison to monolingual children of hearing parents. Although deaf parents are not able to ensure adequate sound-linguistic input on the inter-action with their children, CODA’s gain good language skills. This is due to the loud-linguistic influence of the surrounding hearing environment. Of the evaluated 39 question-naires, many further insights were gained about CODA’s.