Titelaufnahme

Titel
Fitness für die Ohren : PC-gestütztes Hörtraining in der logopädischen Therapie in Österreich
Weitere Titel
Fitness for the ears Computer-based auditory training in logopedic therapy in Austria
VerfasserJesenko, Max
Betreuer / BetreuerinBruner, Renate
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Computergestützt / Hörtraining / Stellenwert / Wirksamkeit
Schlagwörter (EN)Computer-based / Auditory training / Significance / Efficacy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Fitness für die Ohren

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Ermittlung des Stellenwerts und der Wirksamkeit computergestützten Hörtrainings bei hörbeeinträchtigten Patientinnen und Patienten in der logopädischen Therapie in Österreich.

Anlass für diese Arbeit ist, dass computergestütztes Hörtraining aufgrund der hohen Anzahl hörbeeinträchtigter Personen in Österreich ein wichtiges logopädisches Thema darstellt. Da es in diesem Bereich jedoch noch immer erhebliche Forschungslücken gibt, sollten diese im Hinblick auf die Notwendigkeit evidenzbasierten Arbeitens in der Logopädie gefüllt werden, wozu diese Arbeit beitragen soll.

Als wissenschaftliche Methoden zur Beantwortung der Fragestellungen kommen einerseits eine umfassende Literaturrecherche sowie andererseits eine anonymisierte quantitative Datenerhebung mittels Onlinefragebogen zum Einsatz.

Aus den erhobenen Daten lässt sich einerseits schließen, dass computergestütztes Hörtraining bei hörbeeinträchtigten Patientinnen und Patienten in der logopädischen Therapie in Österreich keinen großen Stellenwert hat. Andererseits kann gesagt werden, dass die befragten Logopädinnen und Logopäden in Österreich, welche PC-gestützte Hörtrainingsprogramme verwenden, computergestütztes Hörtraining als wirksam einstufen.

Es wäre lohnenswert, die im Rahmen dieser Arbeit gewonnenen Erkenntnisse durch weitere Untersuchungen zu ergänzen.

Zusammenfassung (Englisch)

Fitness for the ears

This thesis deals with determining the significance and the efficacy of computer-based auditory training with hearing-impaired patients in logopedic therapy in Austria.

The reason for writing this thesis is that computer-based auditory training is of great logopedic importance due to the high number of hearing-impaired people in Austria. Since there still exists a substantial research gap concerning this topic, this gap should be filled considering the necessity of evidence based practice in logopedics, to which this thesis should contribute.

The methodological approach involves comprehensive literature research and quantitative data collection by use of an anonymized online survey.

The results of the survey suggest that computer-based auditory training with hearing-impaired patients in logopedic therapy in Austria is of relatively low significance. The findings also indicate that the surveyed speech therapists in Austria who use computer-based auditory training programs evaluate computer-based auditory training to be efficacious.

It would be worthwhile to supplement the results of this thesis with further research.