Titelaufnahme

Titel
Neglect-Syndrom : Folgeerkrankung nach einem rechtshemisphärischen Schlaganfall mit Fokus auf Pflege nach dem Bobath Konzept
Weitere Titel
Neglect Syndrom Comorbidity of righthemispheric stroke with regards to nursing according to the Bobath concept
VerfasserPaar, Julia
Betreuer / BetreuerinHellmich, Petra
Erschienen2016
Datum der AbgabeJuli 2016
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Neglect / Neglect Syndrom / Neglect Pflege / Folgeerkrankung Schlaganfall
Schlagwörter (EN)Neglect / Neglect Syndrom / Neglect care / Comorbidity stroke
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Bachelorarbeit ist das Erkennen eines vorliegenden Neglects, nach einem rechtshemisphärischen Schlaganfall, zu erleichtern und somit die fachgerechte Pflege zu gewährleisten, da durch falsche Pflege Betroffene gefährdet werden können.

Im ersten Teil der Arbeit wird der Begriff „Neglect“ definiert, die drei Formen und fünf Modalitäten genauer beschrieben. Da das Neglect-Syndrom meist mit einer fehlenden Krankheitseinsicht einhergeht, wird kurz auf Anosognosie eingegangen. Im zweiten und dritten Teil werden Diagnostik und Therapien dargestellt. Im vierten Teil wird die Pflege von Neglect-PatientInnen nach dem Bobath Konzept genau ausgeführt. Zuerst werden das Bobath Konzept und seine drei Grundprinzipien kurz beschrieben. Mit dem Schwerpunkt auf die fünf Modalitäten und drei Formen werden Gefahrensituationen geschildert, bei der die Aufmerksamkeit der Pflegepersonen gefragt ist. Danach folgen Bewegungs-und Lagerungstechniken, bei denen immer besondere Vorsicht geboten ist, da man durch falsches Vorgehen die Gelenke der Betroffenen schädigen kann. Des Weiteren wird darauf aufmerksam gemacht, dass immer die Ausprägung des Neglect-Syndroms darüber entscheidet, in welcher Form die Bewegungen, die Körperpflege und das Anziehen stattfinden. Denn durch falsche Pflege werden die PatientInnen mehr eingeschränkt, als gefördert.

Zusammenfassung (Englisch)

The main aim of this thesis is to make the recognising of a present Neglect-syndrom, after a righthemispheric stroke, easier and to assure therefore the expert care, because affected persons can be endangered by wrong care.

In the first part of the work the term "Neglect" is defined and the three forms and five modalities are more exactly described. Because the Neglect syndrome mostly walks along with a missing illness insight, Anosognosie is briefly defined. In the second and third part diagnostics and therapies are shown. In the fourth part the care of the Neglect-patients according to the Bobath concept is exactly explained. First the Bobath concept and his three basic principles are briefly described. With the main focus on the five modalities and three forms danger situations where the attention of the nursing people is asked are described. Then the correct movement of the patients is shown, because wrong care can cause joint injuries. Besides it is important that the stamping of the Neglect-syndrom decides how the movement and care takes places because if the care is wrong patients are more limited than promoted.