Titelaufnahme

Titel
Elemente des Gesellschaftstanzes als alternative Therapieform für Patienten mit Ataxie - Eine Analyse von posturaler Kontrolle und Balancefähigkeit
Weitere Titel
Elements of Ballroom Dance as an Alternative Treatment in Patients with Ataxia - An Analysis of Postural Control and Balance Ability
VerfasserZimmel, Victoria
GutachterEder, Gerhard
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gesellschaftstanz / Tanz / Ataxie / Ataxia / ataktisch / Balancefähigkeit / posturale Kontolle / posturale Balance
Schlagwörter (EN)ballroom dance / dance / ataxia / ataxis / ataxic / balance / postural contol / postural balance
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung:

Das Ziel dieser Bachelorarbeit war es zu analysieren, inwiefern Elemente des Gesell-schaftstanzes als alternative Therapieform für Patienten mit Ataxie bezogen auf posturale Kontrolle und Balancefähigkeit passend sein können.

Methodik:

Diese Arbeit ist eine reine Literaturarbeit basierend auf den Datenbanken PubMed und DiscoverEd. Fünf Studien wurden verwendet, von denen zwei Systematic Reviews, zwei Randomised Controlled Trials und eine Cross-sectional study mit Case-control design wa-ren. Diese Studien wurden mit AMSTAR, der PEDro Scale und dem STROBE Statement bewertet.

Resultate:

Resultate zeigten, dass Gang- und Balanceparameter mit Balanceübungen verbessert werden konnten und dass es eine Verbesserung im SARA Score bei Patienten mit Ataxie gab. Die Evidenz zeigte, dass der SARA Score und der ICARS sehr valide und zuverlässi-ge Bewertungstools für Patienten mit zerebraler Ataxie sind. Außerdem konnte die signifi-kante Verbesserung der Balancefähigkeit durch ein Gesellschaftstanzprogramm gezeigt werden. Die Evidenz zeigt, dass die Verwendung der BBS sowohl für ältere Menschen, als auch für ataktische Patienten valide und zuverlässig ist.

Conclusio:

Die Ergebnisse der Literatursuche waren nicht in der Lage direkt eine Antwort auf die For-schungsfrage zu geben, weil keine Studien gefunden werden konnten, die sich mit Gesell-schaftstanz als eine Therapieform für Patienten mit Ataxie befassen, und es konnten keine spezifischen Elemente des Tanzes gefunden werden. Es gab nur die Annahme eines indi-rekten Links zwischen Gesellschaftstanz sowie Balancefähigkeit und posturaler Kontrolle bei Patienten mit Ataxie. Ein Studiendesign, das einen direkten Link herstellt, wurde vorge-stellt.

Die vorgestellte Studie war als RCT designed mit einer EG, die ein Gesellschaftstanzpro-gramm macht, und einer CG, die Physiotherapie mit statischen und dynamischen Balan-ceübungen bekommt. Ihr Ziel ist es zu analysieren, ob: (1) Gesellschaftstanz eine valide Therapieform für Patienten mit Ataxie bezogen auf posturale Kontrolle und Balancefähig-keit ist, und ob (2) Gesellschaftstanz eine mögliche alternative Therapieform für Patienten mit Ataxie bezogen auf posturale Kontrolle und Balancefähigkeit ist. Erst nachdem die For-schungsfragen des vorgestellten Studiendesigns beantwortet sind, ist eine Forschung nach den Ergebnissen einer Therapieform mit spezifischen Elementen des Gesellschaftstanzes möglich.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction:

The aim of this thesis was to analyse how elements of ballroom dance can be suitable as an alternative treatment in patients with ataxia regarding postural control and balance abil-ity.

Methods:

This thesis is a theoretical literature research based on the databases PubMed and Dis-coverEd. Five studies were used, including two Systematic Reviews, two Randomised Controlled Trials and one Cross-sectional study with Case-control design. These studies were assessed with the AMSTAR, the PEDro Scale and the STROBE Statement.

Results:

Results showed that gait and balance parameters could be improved through balance ex-ercises and improvement in the SARA score was possible in patients with ataxia. Evidence showed that the SARA score and the ICARS are very valid and reliable tools, to assess patients with cerebellar ataxia. Furthermore, the significant improve of balance abilities through a ballroom dancing program in elderly individuals could be demonstrated. Evi-dence shows, that the use of the BBS is valid and reliable in elderly individuals as well as in ataxic patients.

Conclusion:

The findings of the literature research were not able to provide a direct answer to the main research question, because studies that deal with ballroom dance as a treatment in patients with ataxia could not be found and there were no specific elements of dancing provided. There was only the suggestion of an indirect link between ballroom dance and balance abilities and postural control in patients with ataxia. A study design that could provide a di-rect link was introduced.

The provided study was designed as an RCT with an EG doing a ballroom dance program and a CG receiving a physiotherapeutic treatment with static and dynamic balance exer-cises. It aims to analyse if (1) ballroom dance is a valid treatment in patients with ataxia regarding postural control and balance ability and if (2) ballroom dance is suitable as an alternative treatment in patients with ataxia regarding postural control and balance ability.

Only after answering the research question of the designed study, the research on the out-comes of a treatment with specific elements of ballroom dance will be possible.