Titelaufnahme

Titel
Herausforderungen für PhysiotherapeutInnen bei erwachsenen PatientInnen im PT – Prozess, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht wurden
Weitere Titel
Challenges for physical therapists working with survivors of child sexual abuse, during the physiotherapy process.
VerfasserKratzik, Daniela
GutachterBenczur-Juris, Sabine
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Bachelorarbeit 1 (BAC 1) stellt eine Zusammenfassung des aktuellen Wissenstandes zum Thema Arbeit mit Patienten/ Patientinnen, die in ihrer Kindheit sexuell missbraucht wurden, und die Auswirkungen auf den physiotherapeutischen Prozess, im speziellen die Problemidentifizierungsphase dar. Sie ist in 4 Hauptkapitel gegliedert: Einleitung, Methodik, zentrale Begriffe sowie aktueller Wissenstand. In der Einleitung wird mit einem Problemaufriss die Thematik der BAC 1 veranschaulicht. Weiters wird in der Einleitung die „Physiotherapeutische Relevanz“, warum also das Thema für Physiotherapeuten/ Physiotherapeutinnen von Bedeutung sein sollte, besprochen. Davon ausgehen wird die zentrale Forschungsfrage: „Wie beeinflusst sexueller Missbrauch in der Kindheit die Problemidentifizierungsphase des PT-Prozess bei erwachsenen Patientinnen und Patienten?“, sowie das Ziel der Arbeit erläutert.

Im Kapitel „Zentrale Begriffe“ wird erklärt aus welchen Schritten der Physiotherapeutische Prozess besteht, und warum dieser für Physiotherapeuten/ Physiotherapeutinnen von enormer Wichtigkeit ist. Dabei wird im speziellen auf die Problemidentifizierungsphase eingegangen. Anschließend wird erklärt was man unter sexuellem Kindesmissbrauch (laut österreichischen Gesetzen) versteht und welche Auswirkungen dieser auf das Leben der Erwachsenen haben kann. Weiters werden Termini definiert die für die BAC 1 und 2 relevant sind.

Anschließend werden im Kapitel „Zusammenfassung des aktuellen Wissenstands“ einige der für die BAC 2 relevanten Quellen aufgezeigt.

Da es sich bei der BAC 2 um eine nicht-empirische Forschungsarbeit handelt, wird die BAC 2 auf einer umfassenden Literaturrecherche basieren. Zur Beantwortung der zentralen Forschungsfrage wird, aus Mangel an Literatur, die den sexuellen Missbrauch in der Kindheit im physiotherapeutischen Kontext behandelt, eine Ableitung der Ergebnisse aus anderen medizinischen Fachbereichen notwendig sein. Weiters gibt die BAC 1 einen Ausblick auf das vorläufige Inhaltsverzeichnis, das vorläufige Literaturverzeichnis sowie den vorläufigen Zeitplan der BAC 2.