Titelaufnahme

Titel
Wie kann die Verbindung von wissenschaftlichen Erkenntnissen mit der Pflegepraxis gelingen? Die Implementierung von Evidence-based Nursing
Weitere Titel
How can the connection of academic sources and applied nursing practice work? The implementation of Evidence-based Nursing
VerfasserBachner, Bernadette
GutachterBurgmann, Karin
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuli 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Evidence-based Nursing / Implementierung / beeinflussende Faktoren / PARIHS Framework / IOWA Modell / strukturelle und persönliche Rahmenbedingungen
Schlagwörter (EN)Evidence-based Nursing / Implementation / influencing factors / PARIHS Framework / IOWA Modell / determining factors
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Literaturarbeit beschäftigt sich mit der erfolgreichen Implementierung von Evidence-based Nursing (EBN). Zur Beantwortung der drei Forschungsfragen, die sich mit den beeinflussenden Faktoren, den benötigten Rahmenbedingungen und Modellen zur Unterstützung beschäftigten, wurde sowohl nationale als auch internationale Literatur überwiegend aus den letzten 10 Jahren herangezogen. Die Ergebnisse sind, dass sowohl Verfügbarkeit von Forschungsergebnissen, die materielle und persönliche Unterstützung, die Rolle der Pflegeperson sowie deren Ausbildung und die Zeit sich förderlich auf die Implementierung auswirken. Im Gegensatz dazu wirken sich nicht wissenschaftliche Wissens- und Informationsgrundlagen, mangelnde Unterstützung durch anderes Personal oder Vorgesetzte, ein Mangel an Ressourcen, Mangel an >authority< um die Praxis zu ändern, mangelndes Vertrauen in die eigene Fähigkeiten, die Sprachbarrieren sowie die >Workload< und der damit verbundene Zeitmangel negativ auf die erfolgreiche Implementierung von EBN aus. Die zweite Forschungsfrage beschäftigte sich mit den persönlichen und strukturellen Rahmenbedingungen, dazu zählen Entwicklung von >evidence basierten< Interventionen und Richtlinien, organisationsspezifische Gruppenunterstützungsangebote wie ein >reflective team<, EBN Kurse oder Unterstützung durch Fachexperten wie Promoter und self-directed learning. Zu den personellen Rahmenbedingungen zählen persönliche Kompetenzen und die Quellen des Wissens. Es gibt bereits zahlreiche Modelle, die zur erfolgreichen Implementierung von EBN herangezogen werden können, exemplarisch wurden hierbei das sechs-stufige IOWA Modell und das PARIHS framework mit seinen 3 Dimensionen >evidence<, >context<, >facilitation<, das eher als Rahmenwerk verstanden werden kann, erläutert. Zukünftig wären weitere Forschungen im deutschsprachigen Raum wünschenswert.

Zusammenfassung (Englisch)

This literary study deals with the topic of the successful implementation of Evidence-based Nursing (EBN). Several national and international studies, which were mainly published in the last ten years, were used to answer the three research questions, which cover the influencing factors, the necessary determining factors and supporting models. Regarding to the findings, the availability of research findings, personal and financial support, the role of the nurse and his/hers qualification and the provided time supports the implementation of EBN. In contrast to that non-scientific sources of knowledge, lack of support from colleagues and other staff, lack of resources, lack of authority in changing the practice and insufficient believes in the own skills, language barrier as well as the workload which is linked/associated with a lack of time. The second research question deals with the structural and personal determining factors, which are the development of evidence-based interventions and guidelines, organisational group support like a reflective team, EBN courses, support by experts for example Promoters or self-directed learning. On the other hand examples for the personal determining factors are personal competencies and the sources of knowledge. There are several models which promote the successful implementation of EBN, for example one model is the six step IOWA model or the PARIHS framework which is rather a framework than a model and consist of the three dimensions evidence, context and facilitation. For the future further studies regarding EBN in Austria, Germany or Switzerland would be desirable.