Titelaufnahme

Titel
Problematik bei Holzbrücken am Beispiel der amerikanischen Eisenbahnholzbrücken
Weitere Titel
Problem with wooden bridges on examples of American railroad timber bridges
VerfasserErian, Christoph
GutachterKlemenjak, Rainer
Erschienen2017
Datum der AbgabeFebruar 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Gitterwerk / Hängewerk / Hängebrücke / Holzbogenwerksbrücke / Sprengwerk / verbesserte Aussteifungs- Brücke
Schlagwörter (EN)lattice work / suspention bridge / truss / wooden bow bridge / hanging truss / improved brace bridge
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die folgende Arbeit beschäftigt sich mit den verschiedenen Brückensystemen, welche die amerikanischen Ingenieure im Laufe des schnell fortschreitenden Ausbaues der Eisenbahnnetze, aus Holz konstruiert und errichtet hatten. Aber auch mit den Problemen, welche die schnell errichteten Holzkonstruktionen mit sich brachten, im Bezug auf die Dauerhaftigkeit, Ausführung, technischen Möglichkeiten und die Entwicklung.

Zuerst wurden die, damals innovativen, Holzbrückensysteme und Konstruktionselemente eingehend analysiert. Auch wurden, anhand von Beispielen, die Dimensionen der Holzelemente und konstruktiven Details untersucht. Es wurden die verschiedenen Merkmale und Schwachstellen jedes Systems betrachtet, weshalb es zum Niedergang der imposanten Holzbrückenära für die Eisenbahnen von Nordamerika gekommen ist.

Weiters wurden heutige Holzwerkstoffe, Verbindungsmittel und Holzschutzmittel vorgeschlagen und untersucht, um die Dauerhaftigkeit zu gewährleisten und die Stabilität zu verbessern.

Das Ziel dieser Arbeit war es Verbesserungen, nach heutigem Standard der Holzwerkstoffe, Verbindungsmittel und Technologien, vorzuschlagen um vielleicht doch wieder einmal eine Eisenbahn über ein solch schönes und mächtiges Meisterwerk aus Holz fahren zu sehen. Auch wenn dies, nach heutigen Standards, nicht mehr zulässig ist, wäre aber eine Renaissance dieser schönen Konstruktionen für den Fußgänger- und Fahrradverkehr durchaus möglich und wünschenswert.

Zusammenfassung (Englisch)

The following thesis deals with the various bridge systems, constructed and made of wood, wich the american engineers developed during the rapid railway expansion. Also with the problems, wich came from the fast erected wooden structure, in terms of durability, design, technical capabilities and development.

First at all the wooden bridge systems and structural elements were analyzed, wich were innovative at that time. Also the dimensions of the wood elements and constructive details were investigated and based on examples. Also various features and weaknesses of each system were considered, which were the reasons fort he decline of the imposing wooden- bridg- era from the railroad of northamerica

Furthermore the wood-based materials from today, connectiong means and wood preservatives have been proposed and studied in order to ensure the durability and to improve the strability.

Object of this thesis was to improve the bridges according to the current standard of the wood materials, connecting means and technologies so that perhaps we can see a train go over such a beautiful and powerful masterpiece made of wood. Although this is , by today's standards, no longer allowed, but it would be quite possible and desirable for a renaissaunce of this beautiful constructions for pedestrians and cyclists.