Titelaufnahme

Titel
Auswirkungen von Lean Management auf Bauprojektabläufe im Vergleich zur herkömmlichen Methodik anhand des Projektes "In der Wiesen Süd"
Weitere Titel
The consequences of Lean Management on developement processes in comparison to conventional methods based on the project "In der Wiesen Süd"
VerfasserLukaseder, Viola
GutachterMachytka, Hans-Heinz
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuli 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Lean Management / Bauprojektabläufe / Controlling / Bauzeitplan / Projektmanagement / Taktplanung / Pull-Planung
Schlagwörter (EN)lean management / developement processes / controlling / construction schedule / project management / takt-planning / pull-planning
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Auswirkungen von Lean Management auf

Bauprojektabläufe – Im Vergleich zur herkömmlichen

Methodik anhand des Projektes „In der Wiesen Süd“.

Schon in den 1970er Jahren wurde in Japan entdeckt, dass die Notwendigkeit besteht, die Abläufe des Fertigungskonzeptes in der Automobilbranche zu optimieren. Daraus entwickelte sich durch Verschlankung der Prozesse das sogenannte Lean Management. Bald entdeckte auch die Baubranche dieses neue Konzept und passte es an ihre Bedürfnisse an. Von nun an wurden die ersten Projekte mit dieser neuen Methodik abgewickelt. Doch viele stellen sich die Frage, wieso eine altbewehrte Abwicklungsmethode durch ein neues, noch kaum angewandtes System ersetzt werden sollte und bringt Lean Management wirklich eine Verbesserung?

Durch literarische Werke und den Vergleich zweier Wohnbauprojekte in der Wiesen Süd, sowie durch Interviews mit Beteiligten, konnte in dieser wissenschaftlichen Arbeit festgestellt werden, dass sich die Abwicklungsschritte in der Baubranche auf der Suche nach Optimierungspotenzialen zurzeit in einem Wandel befinden. Neue Begriffe und Methoden, wie „Lean“, werden Bestandteil.

Es konnte hier dargelegt werden, dass Bauprojektabläufe eines mit Lean Management ausgeführten Vorhabens sich vor allem durch die Taktplanung unterscheiden und beeinflusst werden. Sie kommt in jedem einzelnen Schritt zum Einsatz. Durch sie kann eine Ressourcenauslastung erzielt werden, aus der eine Reduzierung der Lagerflächen resultiert. Darüber hinaus stellt die sehr detaillierte Planung einen großen Vorteil des Leans dar. Hiermit kann zu jedem Zeitpunkt jeder feststellen, wer, wo, was gerade ausführt und kein Gewerk arbeitet gleichzeitig an demselben Ort. Hierdurch kann auch eine hohe Qualität gewährleistet werden. Infolgedessen wird eine Verringerung der Kosten hinsichtlich der Mängelbehebung und Gewährleistungen erreicht.

Was sich hier als Stärke des Lean Managements darstellt, ist auch gleichzeitig seine Schwäche. In der detaillierten Planung werden Verzögerungen der Abläufe nicht mit einbezogen, da angenommen wird, das alle Fehlerquellen und Probleme bereits in der Planung besprochen und aus der Welt geschafft werden konnten. Eine optimale Anpassung des Systems steht sicherlich noch bevor.

Zusammenfassung (Englisch)

The consequences of Lean Management on development

processes – In comparison to conventional

methods based on the project „In der Wiesen Süd”.

In 1970s Japan the necessity of optimization of manufacturing processes has been discovered. The outcome of this was what is today known as Lean Management. Soon the building industry discovered this new concept and started adapting it to its needs. From now on the first projects ever began to be realized by using this recently invented procedure. However, many people ask why a well-tried technique should be replaced by a newly developed, not yet applied method and does Lean Management really achieve improvement?

By using literature as well as interviews with involved people and comparing two projects at “In der Wiesen Süd” it has been shown within this dissertation that the process of manufacturing in the building industry is in a state of flux and recently invented methods like “Lean” are to become a part of it.

As shown, procedures of building projects realized by using Lean Management differ mainly in terms of planning, which leads to a better degree of resource utilisation, reducing therefore storage space. Moreover the detailed planning is one of the big advantages of Lean. Hereby everyone included in the project is able to check at any time what is about to be done, so nobody is working in the same place at the same time, thus resulting in ensuring high quality followed by decrease of costs concerning remedy of defects as well as guarantees.

Presenting itself as one of the strengths of Lean Management, the detailed planning is its major weakness at the same time, not including any process-related delay since mistakes and problems are supposed to be solved within the planning process.

An optimum way of adjusting the system is surely imminent!