Titelaufnahme

Titel
Mikroskopie-basierte qualitative und quantitative Analysen patienten-spezifischer immunologischer Prägung in soliden Tumoren
Weitere Titel
Microscopy-based qualitative and quantitative analyses of patient-specific immunological imprint in solid tumors
VerfasserSalkanovic, Jasko Harry
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Tumor-infiltrierende Zellen / Kolorektales Karzinom / Tonsille / Mikroskopie
Schlagwörter (EN)Tumor-infiltrating cells / colorectal cancer / Tonsil / microscopy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Tumorentstehung und -progression sind multifaktorielle Prozesse, innerhalb derer Tumor-infiltrierende Immunzellen eine sehr wichtige Rolle spielen. Neueste Einblicke heben den ausschlaggebenden Einfluss Tumor-infiltrierender B-Zellen und follikulärer Strukturen, lymphoider Strukturen, die am Tumorort von B-Zellen aufgebaut sind, hervor. Der Fokus dieser Studie lag auf der Untersuchung der zellulären Komposition follikulärer Strukturen, die sich im Gewebe des kolorektalen Karzinoms und der dazugehörigen Metastase in der Leber ausbilden. Wir verglichen diese Strukturen mit Follikeln, welche im angrenzenden tumorfreien Gewebe und einem sekundären lymphoiden Organ, der Tonsille, physiologisch vorkommen. Wir wandten das Immunfärbungsverfahren an, um mittels spezifischer Marker die in den Gewebeschnitten befindlichen B-Zellen (CD20) und T-Zellen (CD3) zu detektieren. Wir nutzten die Mikroskopie-basierende TissueFAXS-Plattform für die Aufnahme der gesamten Gewebeschnitte und die nachfolgende quantitative Analyse der positiv gefärbten Zellen im Bereich der vordefinierten Kompartimente. Als Ergebnis der statistischen Auswertung demonstrierten wir das Vorliegen von Gewebetyp-spezifischen Verteilungsmustern von B- und T-Zellen und deren Ausmaß innerhalb follikulärer Strukturen. Die etablierten Färbeprotokolle und Quantifizierungsalgorithmen werden in Zukunft verwendet werden, um mehr über die Zusammensetzung follikulärer Strukturen, mit dem Hauptaugenmerk auf B-Zell-Subtypen, zu erfahren.

Zusammenfassung (Englisch)

Tumor development and progression are multifactorial processes where tumor-infiltrating immune cells play a very special role. Newest insights highlight the critical impact of tumor-infiltrating B cells and ectopic follicular structures, lymphoid structures build up by B cells at the tumor site. Focus of the herein study was given to the investigation of cellular composition of follicular structures established within primary colorectal cancer tissue and its metastatic site in the liver. We compared those structures to the follicles allocated within non-tumorous adjacent colon tissue and within secondary lymphoid organ such as tonsil tissue. We applied immunostaining procedure to stain the tissue sections for B-cell (CD20) and T-cell (CD3) markers. We used the microscopy-based TissueFAXS platform for acquisition of the entire tissue sections and follow-up quantitative analysis of positively stained cells across pre-defined compartments. As outcome of statistical evaluation, we demonstrated the tissue type-specific magnitudes and distribution patterns of B cells and T cells within follicular structures. The established staining protocols and quantification algorithms will be applied further to study the composition of follicular structures in more detail, with the main focus given to individual B-cell subsets.