Titelaufnahme

Titel
Entwicklung eines biopharmazeutischen Prozesses zur Herstellung von rekombinantem Humanem Serumalbumin mit Pichia pastoris : Inokulumsbereitung
Weitere Titel
Development of a biopharmaceutical process for the production of recombinant human serum albumin with Pichia pastoris Inoculum Preparation
VerfasserAsanovski, Orhan
GutachterMaurer, Michael ; Bliem, Rudolf Friedrich
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Working Cell Bank / Vorkultur / Optische Dichte / Schüttelkultur / Inokulum / Kultivierung / Single-Use / Medientransfer / Sicherheitswerkbank / Schlauchquetschpumpe / Inokulierequipment
Schlagwörter (EN)Working Cell Bank / preculture / Optical density / inoculum / cultivation / disposable / media transfer / Safety Cabinet / peristaltic pump / Inoculation equipment
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen eines Gruppen-Projektes für eine Bachelorarbeit sollte eine Anlage zur

Herstellung von humanem Serum Albumin konzipiert werden. Die Produktion sollte von der

Herstellung einer Master Cell Bank bis hin zur Formulierung des fertigen Produkts geplant

und alle dafür nötigen Dokumente wie R&I-Schemata, Lastenhefte (URS), SOPs, MBRs

sowie IPCs unter Berücksichtigung der Regularien der biopharmazeutischen Industrie

erstellt werden. Spezifizierte Geräte und Materialien höchsten Standards sollten den

Prozess gleichzeitig absichern und technologisch erleichtern.

Die vorliegende Arbeit befasst sich im Detail mit der Planung, Umsetzung und der

Dokumentation des Upstream Prozessteils Inokulumsbereitung. Die dazu benötigten

Materialien und Geräte werden anhand von 4 Lastenheften spezifiziert. Die Bereitung einer

Vorkulturbrühe erfolgt mit Hilfe einer Working Cell Bank, welche in eigens designten Single-

Use Behälter transferiert und bis zu einer definierten Zelldichte kultiviert wird. Im

Anschluss wird der Behälter für den Transfer der Vorkulturbrühe vorbereitet. Um

Kontaminationen zu vermeiden verlaufen alle WCB-Prozesse unter Schutzatmosphäre in

einer biologischen Sicherheitswerkbank. Zuletzt wird die Vorkultur in einen Seed-Reaktor

für die weitere Fermentation transferiert. Dafür werden spezielle Single-Use-Systeme für

den Medientransfer verwendet. Der gesamte Herstellungsprozess erfolgt nach einer SOP

und wird dabei in einem Master Batch Record dokumentiert. Eine In-Prozess-Kontrolle,

welche die Reinheit der Working Cell Bank gewährleisten soll, wurde eingerichtet.

Zusammenfassung (Englisch)

In context of a group project for a Bachelor thesis, a plant for the production of human

serum albumin should be designed. Production should be planned by the production of a

Mastercell Bank up to formulation of the finished product. All necessary documents, such

as R & I schemas, Specifications (URS), SOPs, MBRs as well as IPCs, should be drawn up

according to regulations of the biopharmaceutical industry. Specified equipment and

materials of highest standard should technologically assure optimization of the process.

The following part deals with the planning, implementation and documentation of the

upstream process component inoculum preparation. The required materials and devices

are specified in 4 user requiremt specifications. The preparation of a preculture broth is

carried out by using a working cell bank, which is transferred in a specially designed singleuse

container and cultured to a defined cell density. The container is then prepared for the

transfer of the preculture broth. To avoid contamination, all WCB processes run under a

protective atmosphere and proceed in a biological safety cabinet. Finally, the preculture is

transferred to a seed reactor for further fermentation using special single-use systems for

media transfer. The entire manufacturing process is carried out according to a SOP and is

documented in a master batch record. An in-process control, which is supposed to ensure

the purity of the Working Cell Bank, has been established.