Titelaufnahme

Titel
Entwicklung eines biopharmazeutischen Herstellungsprozesses von Fibroblast growth Factor 2 mit E. coli, Medienbereitung
Weitere Titel
Development of a biopharmaceutical production process of Fibroblast growth Factor 2 with E. coli, Media preparation
VerfasserSimic, Goran
Betreuer / BetreuerinBliem, Rudolf Friedrich ; Maurer, Michael
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuni 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bachelorarbeit / Bioengineering / Biopharmazeutischer Prozess / Fibroblast Growth Factor 2 / Medienbereitung
Schlagwörter (EN)Bachelor Thesis / Bioengineering / Biopharmaceutical Process / Fibroblast Growth Factor 2 / Media preparation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist die Planung und Ausarbeitung eines gesamten biotechnischen Produktionsprozesses zur rekombinanten Herstellung von dem Wachstumsfaktor Fibroblast-growth-factor 2 (FGF2) mit einer Feed-Batch-Fermentation in Escherichia Coli. Bei dieser Prozessauslegung steht das Anwenden von technischen Kenntnissen und Mechanismen, aber auch die notwendige regulatorische Dokumentation, welche den hohen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie gerecht sein soll, im Vordergrund. Der gesamte Prozess ist dabei in einer eigenorganisierten Teamarbeit auf 13 Studierende aufgeteilt. Dieser Prozess umfasst dabei alle nötigen Prozessschritte wie das Inokulieren der Working Cell Bank (WCB), dem Up-Stream, dem Down-Stream, der Formulierung und der finalen Abfüllung des aufgereinigten Proteins.

In dieser Arbeit wird die Medienbereitung bearbeitet und beschrieben. Die Medienbereitung ist ein Support-System und greift nicht in den Prozess direkt ein. Jedoch hat sie eine enorme Wichtigkeit, da sie den gesamten Produktionsprozess mit den benötigten Prozessmedien versorgen soll. Hauptfokus ist in dieser Arbeit jedoch auf die Herstellung des Batch-Mediums gelegt, welches während des Fermentationsprozesses steril vorliegen soll. Hierzu wurde zuerst ein Rohrleitungs- und Instrumentenfließschema (R&I-Schema) für die Zubereitungsbehälter, die Sterilfiltration und den Lagerbehälter erstellt. Begleitend zu der technischen Auslegung bzw. zu den R&I´s, wurden Lastenhefte erstellt. Des Weiteren wurde zuerst eine Herstellungsvorschrift erstellt, welche den genauen Ablauf der Herstellung des Batch-Mediums, die Sterilfiltration und der Transfer der Medien beschreibt. Abschließend wurde eine Standard Operating Procedere (SOP) erstellt, welche den genauen Probenfluss der gezogenen Proben während der Produktion beschreibt und eine weitere SOP, welche eine In-process-control (IPC) zur Testung der Filterintegrität beschreibt.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this work is the planning and elaboration of an entire biotechnological production process for the recombinant production of the growth factor Fibroblast-growth-factor 2 (FGF2) with a feed-batch fermentation in Escherichia Coli. This process design focuses on the application of technical knowledge and mechanisms as well as the necessary regulatory documentation, which is to meet the high requirements of the pharmaceutical industry. The entire process is divided into 13 students in a self-organized teamwork. This process includes all necessary process steps such as the inoculation of the working cell bank (WCB), the up-stream, the down-stream, the formulation and the final filling of the purified protein.

In this work, the media preparation is edited and described. Media preparation is a support system and does not interfere directly in the process. However, it is of great importance as it has to supply the entire production process with the necessary process media. The main focus in this work is the preparation of the batch medium, which must be sterile. For this purpose, a pipeline and instrument flow diagram (R & I scheme) for the preparation containers, the sterile filtration and the storage container was prepared. Accompanying the technical interpretation and/or the R & I's, specifications were compiled. Furthermore, a manufacturing rule was prepared which describes the precise sequence production of the batch medium, the sterile filtration and the transfer of the media. Finally, a standard operating procedure (SOP) was developed, which describes the exact sample flow of the drawn samples during this production and another SOP, which describes an in-process control (IPC) for testing the filter integrity.