Titelaufnahme

Titel
Medizinische Gasanlagen : Entwicklung und Vergleich der Regularien von zentralen Gasversorgungsanlagen in österreichischen Gesundheitseinrichtungen
Weitere Titel
Medical gas pipeline systems Development and comparison of regulations of central gas distribution plants in austrian health facilities
AutorInnenBoudar, David
GutachterBreyl, Martin ; Pogatscher, Jörg
Erschienen2017
Datum der AbgabeMärz 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Medizinische Gasanlagen / Zentrale Gasversorgungsanlagen
Schlagwörter (EN)medical gas pipeline systems / Central gas distribution plants
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Seit mehr als 5 Jahren ist der Autor dieser Arbeit bei der Wiener Landesregierung benannter Technischer Sicherheitsbeauftragter, gemäß Wiener Krankenanstaltengesetz 1987, und beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Patientensicherheit. Neben der elektrischen Versorgung nimmt die Versorgung mit lebenserhaltenden medizinischen Gasen eine zentrale Rolle im intramuralen Bereich ein. Sauerstoff und Luft zur medizinischen Anwendung müssen in ausreichender quantitativer und entsprechender qualitativer Menge zur korrekten Zeit am richtigen Ort zur Verfügung stehen. Um die Versorgung bewerkstelligen zu können, entwickelten sich vielfältige Regularien. so stellt die Gegenüberstellung der einschlägigen Normen der letzten vier Jahrzehnte sowie die Entwicklung der gesetzlich geänderten Rahmenbedingungen mit dem Beitritt von Österreich zur die Europäische Union den inhaltlichen Kern dieser Arbeit dar.

Zusammenfassung (Englisch)

For over 5 years the author of this thesis is notified by the Vienna provincial government as a technical safety commissioner, according to Wiener Krankenanstaltengesetz 1987 (Vienna, Hospitals Act), and intensively deals with patient safety. The electrical supplyment and the provision of life-sustaining medical gases, plays an important role in the intramural field. Various regulations were developed to achieve a sufficiant amount and quality of oxygen and medicinal air for medical purposes. The main content of this thesis is the comparison of relevant standards from the last four decades and the development and alteration of the existing general conditions due to the joining of Austria to the European Union.