Bibliographic Metadata

Title
Zusammenhänge zwischen Objektschutz und ArbeitnehmerInnenschutz in Unternehmen
Additional Titles
Connections between property protection and work safety in organisations
AuthorHeld, Marlene
Thesis advisorPolt, Florian ; Allum, Teresa
Published2017
Date of SubmissionOctober 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Managementmodell / ArbeitnehmerInnenschutz / Objektschutz / OHSAS 18001 / OVE Richlinie R2 / Malik / General Management Modell
Keywords (EN)management modell / work safety / property protection / Malik / general management modell
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Kontext und Fragestellung

In dieser Arbeit geht es darum, die Fachbereiche ArbeitnehmerInnenschutz und Objektschutz in einem entwickelten Managementmodell zusammenzulegen sowie gemeinsame Ressourcen und Arbeitsschritte zu vereinen. Hierbei werden die genannten Fachbereiche in österreichischen Unternehmen beleuchtet, um Zusammenhänge zu ermitteln. Die Fragestellung lautet:

Inwiefern lassen sich Zusammenhänge zwischen dem Management von Objektschutz und ArbeitnehmerInnenschutz in einem Verständnismodell zusammenführen?

Ziel der Arbeit

Als Ziel dieser Arbeit wird die Entwicklung eines Verständnismodells angesehen, dass die Bereiche ArbeitnehmerInnenschutz und Objektschutz vereint.

Theorie

Diese Arbeit beleuchtet die Schnittstellen, Parallelen und Grenzen zwischen dem Objektschutz und dem ArbeitnehmerInnenschutz anhand von Maliks General Management Modells. Dieses befasst sich mit den Hauptkategorien Umwelt, Unternehmenspolitik (Governance, Businessmission), Strategie, Struktur, Kultur und der Führungskraft. Anhand dieser Elemente lassen sich die Normen, die OVE-Richtlinie R2:2010 betreffend dem Objektschutz sowie die BS OHSAS 18001:2007 betreffend dem ArbeitnehmerInnenschutz miteinander vergleichen.

Wissenschaftliche Methoden

Bei der Erhebung handelt es sich um eine qualitative, leitfadengesteuerte Durchführung von Experteninterviews. Die anschließende Datenauswertung erfolgte durch eine qualitative Inhaltsanalyse und einem Kategoriensystem.

Ergebnisse

Das Verständnismodell wurde von fünf Expertinnen und Experten betrachtet und bewertet. Daraus resultierte eine Basis, auf die aufgebaut werden kann, welche aber auch kritisch hinterfragt werden muss sowie einige Verbesserungspotenziale aufweist.

Abstract (English)

Context of the Thesis

The aim of this thesis is to combine the departments of work safety and the property protection, in an explanatory model, in which common resources and work steps will be combined. In this context, the different departments, in Austrian companies, are examined. The question is:

How can the management of property protection and the management of work safety be combined in an understanding model?

Goal of the Thesis

The aim of this thesis is the development of an explanatory model, which combines the departments of the work safety and the property protection.

Theory

The intention of this thesis is to examine the interfaces, parallels and boundaries between the property protection and the work safety, using Malik’s general management model. These deals with the main categories: environment, policy (governance, business mission), strategy, structure, culture and leadership. In this connection, the OVE-policy R2:2010, relating to the property protection, and the BS OHSAS 18001:2007, concerning the work safety are compared with the main contents.

Methodology

The survey is conducted via qualitative, guideline controlled expert interviews. The subsequent data analysis was carried out by a qualitative content analysis and a category system.

Results

The explanatory model was considered and evaluated by five experts. The evaluation showed that there is absolutely, a foundation, upon which can be built, it has also been criticized and shows room for improvements.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.