Bibliographic Metadata

Title
Am äußeren Rand - Langfristige Wohnversorgung von Mitgliedern der offen Drogenszene in Wien
Additional Titles
On The Outer Fringe - Long-term residential supply for members of the open drug scene in Vienna
AuthorFarkas, Armin
Thesis advisorSteurer, Erich
Published2017
Date of SubmissionNovember 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Substanzabhängigkeit / Drogen / Wohnungslosigkeit / Materielle Sicherung
Keywords (EN)substance dependence / drugs / homelessness / material security
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Problem der Wohnversorgung von in Wien lebenden, drogenabhängigen Personen, die einen erheblichen Teil ihrer Zeit im öffentlichen Raum verbringen. Obwohl diese Gruppe nur einen kleinen Teil der gesamten Drogenszene ausmacht, ist sie in der Öffentlichkeit stark wahrnehmbar und stellt die Versorgungsangebote der Wiener Wohnungslosenhilfe vor große Herausforderungen.

Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die vielfältigen sozialen und gesundheitlichen Probleme der Zielgruppe zu geben und deren Zugangsmöglichkeiten zu den Angeboten der Wiener Wohnungslosenhilfe zu prüfen. Schlussendlich wird auf hinderliche und förderliche Bedingungen zur besseren Wohnversorgung der Zielgruppe hingewiesen. Die Erkenntnisse dieser Arbeit stammen größtenteils aus der umfangreichen Sichtung der Fachliteratur, zum Teil aber auch aus der langjährigen Arbeit des Autors mit der Zielgruppe. Sie unterstreichen die hohe Relevanz von Einrichtungen mit akzeptierender Haltung, sowie dem Ausbau der Angebote und des sozialen Wohnbaus. Die Wohnungslosenhilfe kann hier einen wichtigen Beitrag zur Besserung der Situation, dieser extrem stigmatisierten Gruppe von Menschen, leisten.

Abstract (English)

This thesis, "on the other fringe", deals with the problem of housing supply of drug addicted people in Vienna, who spend a substantial amount of their time in the public sphere. Although this group only makes up a small proportion of the entire drug scene, they are strongly perceptible in the public sphere and create big challenges for the offers of the Viennese Assistance to the Homeless.

The goal of this thesis is to provide an overview of the diverse social and health related problems of the focus group and to check their access possibilities to the offers of the Viennese Assistance for the Homeless. Finally it points out obstructive and beneficial conditions for a better housing supply of the focus group. The findings of this thesis stem, for the most part, from the comprehensive review of the specialized literature, and in part from the long lasting work experience of the author with the focus group. They underline the relevance of institutions with an accepting approach, as well as the expansion of offers and social public housing projects. The Assistance for the Homeless can contribute an important share for the improvement of this, extremely stigmatized group of people.