Titelaufnahme

Titel
Internationale und nationale Lizenzverrechnung mit Schwerpunkt auf Konzernverrechnung
Weitere Titel
International and national royalty payments with focus within group of companies
AutorInnenEder, Rene
GutachterStachna, Markus
Erschienen2015
Datum der AbgabeDezember 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)internationale Lizenzverrechnung / Verrechnungspreise / Konzern
Schlagwörter (EN)international royalty payments / transfer pricing / group of companies
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Arbeit bietet einen Überblick über die Verrechnung von Lizenzgebühren im österreichischen und internationalen Steuerrecht, wobei die Verrechnung innerhalb von Konzernen im Mittelpunkt steht. Im ersten Abschnitt werden Lizenzgebühren definiert. Weiters wird auf das Abzugsverbot für konzerninterne Lizenzzahlungen gemäß § 12 Abs. 1 Z 10 KStG und die Quellenentlastung eingegangen.

Im zweiten Abschnitt wird die Lizenzverrechnung im internationalen Steuerrecht behandelt. Da nicht nur Lizenzgebühren sondern auch „Know-How“ und Software überlassen werden, wird auf diese näher eingegangen. Danach wird ein Überblick über die Verrechnungspreismethoden gegeben und wie die Wahl auf die richtige Methode fällt.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis is intended to provide an overview of the allocation of royalties in the Austrian and international tax law, in which the focus is within group of companies. In the first section is the definition of royalties. Furthermore, it deals with the prohibition of the deduction of intercompany royalty payments according to § 12 Abs 1 Z 10 KStG and the withholding relief.

The second section is the treatment of license allocation in international tax law. Because of the Fact that also “know-how” and software are entrust and not only royalties, that is why the will be discussed in more detail. Afterwards, there will be an overview of the transfer pricing methods and how to choose the right method.