Bibliographic Metadata

Title
Analyse und Design eines Formular-Generator-Frameworks
Additional Titles
Analysis and design of a form-generator-framework
AuthorSallmutter, Markus
Thesis advisorRadinger-Peer, Wolfgang
Published2017
Date of SubmissionFebruary 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Domänenmodell / XML / GUI / Formular / Webservice
Keywords (EN)Domain model / XML / GUI / Form / Webservice
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Formulare sind in Unternehmen einer der häufigsten Anwendungsfälle um Daten zu erfassen. Die Digitalisierung von Formularen macht viele Vorgänge einfacher, sowohl bei der Eingabe wie auch bei der Weiterverarbeitung. Dadurch entfallen alle Transportwege, was günstiger und auch viel schneller ist. Die Daten digitaler Formulare können auch einfach und langfristig archiviert werden.

Ziel ist es einen Ansatz zu finden um Formulare generisch erstellen zu können. Der erste Schritt ist ein Domänen-Modell für die Generierung von Formularen zu erschaffen. Dieses dient als Grundlage für die Implementierung einer generischen Lösung. Mit diesem Modell können plattformunabhängige Formular-Generatoren entwickelt werden, mit deren Hilfe auch Personen ohne spezielle IT-Kenntnisse Formulare erstellen und Regeln für diese definieren können. In dieser Arbeit werden verschiedene bereits vorhandene Lösungsansätze analysiert und gegenübergestellt. Eine Anforderung an den Formular-Generator ist die Erweiterbarkeit, da sich die Rahmenbedingungen im Laufe der Zeit ändern können.

Abstract (English)

Forms are one of the most important ways to collect data. The digitalization of forms simplifies the input and processing of data. This eliminates all transport routes, which is cheaper and also much faster. Also it´s easy to archive digital data short- or long-term.

The goal is to find an approach to create forms generically. The first step is to create a domain model to generate forms. This model is the basis for the implementation of a generic solution. With this model, platform-independent form generators can be developed, with the help of which persons without special IT knowledge can create forms and define rules for them. In this thesis, different existing approaches are analyzed and compared. A requirement to the form generator is the extensibility as the framework conditions can change over time.