Titelaufnahme

Titel
Implementierung eines Formular-Frameworks
Weitere Titel
Implementation of a form framework
AutorInnenSallmutter, Markus
GutachterRadinger-Peer, Wolfgang
Erschienen2018
Datum der AbgabeJanuar 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)FormularFramework / SharePoint 2013 / XML-Konfigurationsdatei / Digitales Formular / Fallstudie / Dynamische Funktionen
Schlagwörter (EN)FormFramework / SharePoint 2013 / XML-Configuration-File / Digital form / Case study / Dynamic functions
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der heutigen Zeit ist die Erfassung von Daten ein wichtiges Aufgabengebiet. In vielen Fällen wird dies mittels Formularen umgesetzt, die im Anschluss archiviert oder weiterverarbeitet werden. Dieser Prozess kann durch die Digitalisierung von Formularen beschleunigt und vereinfacht werden, da die Daten binnen Sekunden nach absenden des Formulars zentralisiert gespeichert werden. Außerdem bieten digitale Formulare die Möglichkeit sich an den Benutzer anzupassen und ihn beim Befüllen der Informationen zu unterstützen. Diese Arbeit beschreibt ein FormularFramework, das die Erstellung digitaler Formulare im Microsoft SharePoint 2013 (Microsoft, 2013) Umfeld vereinfacht. Das als SharePoint 2013 Farm-Solution entwickelte Framework lässt sich einfach in eine bestehende SharePoint 2013 Farm integrieren und bietet die Möglichkeit die Standardformulare für Listen durch dynamisch generierte Formulare zu ersetzen. Diese werden in XML-Konfigurationsdateien definiert und bieten verschiedene Funktionen wie zum Beispiel ereignisgesteuertes Verändern des Zustands der Formularfelder, Gliederung des Formulars in mehrere Bereiche, Anbindung externer Datenquellen und vieles mehr. Die Darstellung des Formulars wurde dem Standard-Design von SharePoint angepasst um das Nutzererlebnis durch die neuen Funktionalitäten nicht zu beeinträchtigen.

Zusammenfassung (Englisch)

Today, the collection of data is an important task area. In many cases, this is implemented using forms, which are then archived or further processed. This process can be speeded up and simplified by digitizing forms because the data is stored centrally within seconds of the submission of the form. In addition, digital forms offer the possibility to adapt to the user and to assist him filling in the information. This work describes a form framework that simplifies the creation of digital forms in the Microsoft SharePoint 2013 (Microsoft, 2013) environment. The framework, developed as a SharePoint 2013 farm solution, can be easily integrated into an existing SharePoint 2013 farm and offers the option of replacing the standard forms for lists with dynamically generated forms. These are defined in XML configuration files and offer various functions such as event-driven changing of the status of the form fields, subdivision of the form into several areas, connection of external data sources and much more. The presentation of the form has been adapted to the standard design of SharePoint so as not to affect the user experience due to the new functionalities.