Titelaufnahme

Titel
Erarbeitung und Implementierung einer zuverlässigen Übertragungsmethode zum Remote Firmware Update von Mikrocontrollern.
Weitere Titel
Development and implementation of a reliable transmission method for remote firmware update of microcontrollers.
AutorInnenFrank, Sebastian
GutachterSiegl, Manfred
Erschienen2018
Datum der AbgabeJanuar 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Mikrokontroller / Bootloader / Intel-Hex-Datei / ATmega328p / CRC16
Schlagwörter (EN)Mikrokontroller / Bootloader / Intel-Hex-File / ATmega328p / CRC16
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Intel Hex File hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Standard für die Firmware Übertragung bei Mikrocontrollern herauskristallisiert. Die Schwäche dieses Format zeigt sich aber in der Unsicherheit der Checksumme. Diese Arbeit hat es sich zur Aufgabe gesetzt eine Übertragungsmethode zu erarbeiten welche eine bessere Fehlererkennung ermöglicht. Im ersten Teil wird die Problematik der Intel Hex File betrachtet. Es werden verschiedene Möglichkeiten dargestellt wie die Übertragung der Daten sicherer gelöst werden kann. Mithilfe eines Atmegas238 und einem Bluetooth Modul wird anschließend eine Lösung implementiert. Hierbei wird sowohl der Bootloader Code als auch ein passender Windows Client implementiert um die Funktion der Übertragungssicherheit zu verifizieren und zu bestätigen.

Zusammenfassung (Englisch)

The Intel Hex File has emerged in recent decades as a standard for firmware transfer in microcontrollers. The weakness of this format is reflected in the uncertainty of the checksum. This work has set itself the task to develop a transmission method which allows a better error detection. In the first part the problem of the Intel Hex File is considered. There are various ways in which the transfer of data can be resolved more securely. A solution is then implemented using an Atmegas238 and a Bluetooth module. In this case, both the bootloader code and a suitable Windows client are implemented to verify and confirm the transmission security function.