Titelaufnahme

Titel
Kind, Raum und PädagogInnen in Interaktion : Eine Einzelfallanalyse zum Zusammenhang zwischen Interaktions- und Raumgestaltung in elementarpädagogischen Einrichtungen.
Weitere Titel
Child, room and pedagogues in interaction An individual case analysis of the relation between interactions and the layout of the room in an institution for elementary education.
AutorInnenNeuhofer, Isabella
GutachterFürstaller, Maria
Erschienen2017
Datum der AbgabeJuli 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Interaktion / Raumgestaltung / Reggio / Montessori / Selbstbildung
Schlagwörter (EN)Interaction / Layout of the room / Reggio / Montessori / Self-education
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit wird der Frage nachgegangen, inwiefern die Interaktionsprozesse zwischen PädagogInnen und Kindern im Zusammenhang mit der Raumgestaltung einer elementarpädagogischen Einrichtung stehen. Als Basis für die weitere wissenschaftliche Betrachtung wird anhand von empirischen Daten und wissenschaftlichen Pub-likationen der derzeitige Forschungsstand dieser beiden Themenbereiche erarbeitet.

Dazu werden in erster Linie die Interaktionsprozesse zwischen PädagogInnen und Kinder näher beleuchtet. In weiterer Folge wird der Einfluss der Raumgestaltung auf die pädagogische Arbeit erläutert. Dabei wird insbesondere auf die Montessori- und die Reggio-Pädagogik eingegangen, da die Raumgestaltung in diesen Konzepten einen hohen Stellenwert hat. Die anschließende Fallanalyse vereint die beiden Kernthemen dieser Arbeit (Interaktion und Raumgestaltung).

Die Ergebnisse zeigen unter anderem, dass eine vielfältige Aufbereitung der Materialien hilfreich für die Selbstbildungsprozesse der Kinder ist. Ebenso wird ersichtlich, dass trotz einer auf das Interesse der Kinder abgestimmten Raumgestaltung eine bewusste, auf das Kind bezogene Interaktion seitens der PädagogInnen unumgänglich für eine gute Entwicklungsbegleitung der Kinder ist. Für die elementarpädagogische Praxis bedeutet dies, dass eine bewusste Gestaltung der Interaktionen und der Räume bedeutend für eine qualitativ hochwertige Bildungsarbeit ist.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work focuses on the interaction processes between pedagogues and children in relation to the layout of the room in an institution for elementary education. Based on empiric data and scientific publications, the present status of this research topic is presented.

First of all, the interaction processes between pedagogues and children are investigated. Further on, the influence of the layout of the room on the educational work is explained. In doing so, the well-renowned pedagogic styles of Montessori and Reggio are centralized as the layout of the room plays an important role in these pedagogic styles. The following case analysis combines the core-topics of this work (interaction and the layout of educational rooms).

Among others, the results show the importance of the preparation of different materials for the self-development processes of the children. Additionally it’s revealed that a sophis-ticated interaction process by the pedagogue is essential for a good guidance in the evolution of children even if the layout of the room is already on a high level. For the all-day practice this means that a highly-developed layout of the educational room as well as very skilled interaction processes are essential for high-class educational work.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.