Bibliographic Metadata

Title
Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen von Leitungen und deren Bedeutung für die elementarpädagogische Praxis
Additional Titles
Conversation and communication competences of leads and their importance for elementary educational practice
AuthorPfob, Elisabeth
Thesis advisorFürstaller, Maria
Published2017
Date of SubmissionJuly 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Elementarpädagogik / Gesprächsführung / Kommunikation / Kompetenzen / Leitungen / Qualität / Qualitätssicherung
Keywords (EN)elementary pedagogy / conversation management / communication / competences / leads / quality / quality assurance
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit, mit dem Titel „Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen von Leitungen und deren Bedeutung für die elementarpädagogische Praxis“, widmet sich dem Zusammenhang zwischen Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen von Leitungen und der Qualitätssicherung in elementarpädagogischen Bildungseinrichtungen.

Ein dokumentierter Fall, ein Gesprächsprotokoll aus der pädagogischen Praxis, bildet die Grundlage für folgende Forschungsfrage: „In welcher Weise haben Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen von Leitungen Bedeutung für die Qualität elementarpädagogischer Praxis?“ Um die Forschungsfrage zu beantworten, werden im ersten Teil dieser Arbeit, die Themen Gesprächsführung, Kommunikation und die Bedeutung von Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen, für die pädagogische Praxis, beleuchtet. Der zweite Teil der Arbeit widmet sich dem Fall, welcher differenziert bearbeitet und in Form einer Fallstudie, unter wissenschaftlichen Gesichtspunkten analysiert wird. Die Fallanalyse ergab, dass die Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen elementarpädagogischer Führungskräfte, enorme Bedeutung für die Qualität der pädagogischen Praxis hat. Des Weiteren verdeutlicht diese Arbeit, dass Leitungen neben den Gesprächs- und Kommunikationskompetenzen, über weitere Kompetenzen (z.B. Sozialkompetenz) verfügen müssen, um die Anforderungen und Herausforderungen die mit der Gesprächsführung und Kommunikation im Zusammenhang stehen, bewältigen zu können.

Abstract (English)

This thesis, titled "Conversation and communication competences of leads and their importance for elementary educational practice", deals with the connection between conversation and communication competences of leaders and quality assurance in elementary educational institutions. A documented case, an interview transcript from pedagogical practice, serves as basis for the following research question: "In which way do conversation and communication competences of leadership have a significance for the quality of elementary pedagogical practice?" For answering the research question, the first part deals with the importance of the topics conversation, communication and the importance of these competences for the pedagogical practice. The second part of the thesis is devoted to the case, which is treated differentiated and is analysed from a scientific point of view in the form of a case study. The case analysis shows that conversation and communication competences of elementary pedagogues are of great importance for the quality of pedagogical practice. Furthermore, this thesis highlights the fact that, in addition to the conversation and communication competences, management must have additional competences (for example: social competence) in order to cope with the requirements and challenges associated with conversation and communication.