Titelaufnahme

Titel
„Diese Eltern sind anders.“ : Eine Einzelfallanalyse zur interkulturellen Zusammenarbeit mit Eltern in elementarpädagogischen Einrichtungen
Weitere Titel
„These parents are different.“ An individual case study on intercultural cooperation with parents in elementary educational institutions
AutorInnenRedic, Valentina
GutachterFürstaller, Maria
Erschienen2017
Datum der AbgabeAugust 2017
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Erziehungs- und Bildungspartnerschaft / Heterogenität / Migration / Kultur / Interkulturalität
Schlagwörter (EN)Educationpartnership / Heterogeneity / Migration / Culture / Interculturality
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit Eltern mit Migrationshintergrund in elementarpädagogischen Einrichtungen. Das pädagogische Fachpersonal wird im täglichen Alltag mit unterschiedlichen Sichtweisen, Einstellungen und Erwartungen seitens der Eltern konfrontiert.

Eine Auseinandersetzung mit biographischen und soziokulturellen Aspekten, die möglicherweise diese Sichtweisen der Eltern beeinflussen, werden dargestellt. Weiters werden Kompetenzen des pädagogischen Fachpersonales angeführt, die für einen interkulturellen Dialog notwendig sind.

Im Rahmen der Fallanalyse wird herausgearbeitet, welche Erwartungen seitens der Eltern mit Migrationshintergrund sich ergeben können und in welcher Weise sie durch PädagogInnen begleitet werden können, damit eine Zusammenarbeit gelingen kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the co-operation between parents with a migration background and kindergarten teachers in elementary educational institutions. The pedagogical staff is con-fronted with different perspectives, attitudes and expectations on the part of the parents.

An analysis of biographical and sociocultural aspects, which possibly influence these views of the parents, is presented. Furthermore, competencies of the pedagogical staff are necessary, which are necessary for an intercultural dialogue.

Within the scope of the case analysis, the parents' expectations of migration background and the way in which they can be accompanied by their teachers are discussed.