Titelaufnahme

Titel
Digitale Medien in der pädagogischen Arbeit : Medienbildung und Medienerziehung in elementarpädagogischen Einrichtungen
Weitere Titel
Digital media in educational work Media education and media education in elementary education institutions
AutorInnenMöslinger, Manuela
GutachterHover-Reisner, Nina
Erschienen2018
Datum der AbgabeFebruar 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Medien / Digitale Medien / Medienpädagogik / Medienerziehung / Methodisch-didaktisches Arbeiten
Schlagwörter (EN)media / digital media / media education / media education / methodical-didactic work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Medienerziehung in elementarpädagogischen Einrichtungen. Der Fokus der Arbeit liegt bei den Einstellungen der ElementarpädagogInnen, sowie Anforderungen und Erwartungen an ElementarpädagogInnen. Die Überlegungen, die im Rahmen dieser Arbeit angestellt werden, zielen darauf die benötigten Voraussetzungen für die Professionalität der ElementarpädagogIn im Hinblick auf die Medienerziehung herauszufiltern.

Da das Aufwachsen der Kinder in der heutigen Zeit durch den Einfluss von Medien geprägt ist, stellt die theoretische Auseinandersetzung einen Bezug zwischen den Einstellungen der PädagogInnen und den spezifischen Anforderungen, die sich im pädagogischen Alltag in Bezug auf die Medienerziehung ergeben, her.

Im Zuge dieser Arbeit wird eine Gruppendiskussion mit PädagogInnen mittels qualitativer Inhaltsanalyse in Anlehnung an Kuckartz ausgewertet. Dadurch soll in Erfahrung gebracht werden, welche Sichtweisen PädagogInnen in Bezug auf deren Einstellungen und Unsicherhei-ten, verbunden mit den Anforderungen, im Umgang mit digitalen Medien einnehmen. Das Ziel der Arbeit ist, einen möglichen Zusammenhang zwischen den Ansichten der PädagogInnen und dem Einsatz von Medien im Kindergarten darzustellen. Aus den erzielten Erkenntnissen werden mögliche Konsequenzen für den Einsatz von Medien in der pädagogischen Arbeit gezogen.

Zusammenfassung (Englisch)

The present work deals with media education in elementary education institutions. The focus of the work is on the attitudes of elementary teachers, as well as requirements and expectations of elementary teachers. The considerations that are being made in the context of this paper aim to filter out the necessary conditions for the professionalism of the elementary pedagogue with regard to media education.

As the growing up of children in the present time is characterized by the influence of the media, the theoretical discussion establishes a relationship between the attitudes of the educators and the specific demands that arise in the educational everyday life in relation to media education.

In the course of this work, a group discussion with teachers will be evaluated by qualitative content analysis based on Kuckartz. This should be used to find out what viewers pedagogues take with regard to their attitudes and insecurities, combined with the requirements, in dealing with digital media. The aim of the work is to illustrate a possible connection between the views of the educators and the use of media in kindergarten. From the findings, possible consequences for the use of media in educational work are drawn.