Bibliographic Metadata

Title
Bildungsqualität in Reggio-orientierten Kindertageseinrichtungen : Eine empirische Untersuchung bezogen auf die Qualität und Haltung in der Reggio-Pädagogik
Additional Titles
Quality of education in Reggio-oriented day care centers An empirical study related to the quality and attitude of Reggio
AuthorSturmlechner, Bianca Barbara
Thesis advisorKatschnig, Tamara
Published2018
Date of SubmissionFebruary 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Qualität / Reggio-Pädagogik / Haltung / Werte / Selbstbildungsprozess / Beachtung / Wahrnehmung
Keywords (EN)Quality / Reggio-pedagogy / attitude / values / self-education process / attention / perception
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Qualität in Reggio-orientierten Kindertageseinrichtungen. Zunehmend mehr elementarpädagogische Einrichtungen in Österreich und Deutschland nehmen die aus Italien stammende Philosophie der Reggio-Pädagogik in ihr Konzept auf bzw. setzen einzelne Elemente in ihren pädagogischen Alltag um. Die Rede ist dabei oft von Schwerpunkträumen, der Priorität von Projektarbeit, starke Entscheidungs- und Bestimmungsfreiheiten von Kindern und einer Vielfalt von kreativen Möglichkeiten, die großen Zuspruch erhalten. In Österreich und Deutschland etablieren sich viele dieser Besonderheiten, die der Reggio-Pädagogik entnommen werden, verstärkt. Da jedoch weder in Bildungsgesetzen und -rahmenplänen, noch in Qualitätsbüchern die Qualität der Reggio-Pädagogik explizit erwähnt wird und somit offensichtlich auch aktuell nicht erforscht wurde, soll diese Thematik in der vorliegenden Arbeit aufgegriffen werden.

Als Grundlage für die empirische qualitative und quantitative Untersuchung dient der Nationale Kriterienkatalog. Anhand dieses Qualitätserhebungsinstruments wird untersucht, inwiefern der Qualitätsbereich „Individualität, Vielfalt und Gemeinsamkeit“ in Reggio-orientierten Einrichtungen abgedeckt wird und welche Rolle dabei die Haltung der PädagogInnen spielt.

Abstract (English)

The present work deals with the quality of Reggio-oriented day-care centers. An increasing number of elementary educational institutions in Austria and Germany are incorporating the Italian philosophy of Reggio-pedagogy into their concept and / or transforming individual elements into their pedagogical everyday life. It is often talked about areas of main focus, the priority of project work, strong freedom of decisions and determination of children and a variety of creative possibilities, which received great popularity. In Austria and Germany, many of these peculiarities, which are taken from the Reggio-pedagogy, are increasingly being established. However, since the quality of Reggio-pedagogy is explicitly not mentioned in educational laws and framework plans, nor in quality books, and thus obviously not currently being researched, this topic should be taken up in the present work. The national catalog of criteria serves as the basis for empirical qualitative and quantitative research. The purpose of this quality-assessment tool is to examine the extent to which the "individuality, diversity and community" quality area is covered in Reggio-oriented institutions and what role educational attitudes play in it.