Bibliographic Metadata

Title
Kollegiale Beratung als Professionalisierungsmaßnahme in elementaren Bildungseinrichtungen
Additional Titles
Colleague consulting in early childhood education
AuthorKrassnitzer, Martina
Thesis advisorFleissner-Rösler, Katharina
Published2017
Date of SubmissionJuly 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Professionalisierung in der Elementarpädagogik / Berufliche Identitätsentwicklung / Kollegiale Beratung
Keywords (EN)Professionalization in early childhood education / Professional Identity / Colleague consulting
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Professionalisierungsbestrebungen in der Elementarpädagogik und deren historischen Entwicklungen. Es wird aufgezeigt, dass die Entwicklung des professionellen Habitus in der Ausbildung von ElementarpädagogInnen bislang kaum Bedeutung gefunden hat, jedoch eine wesentliche Grundlage für professionelles Arbeiten in elementaren Bildungseinrichtungen darstellt. Vor diesem Hintergrund wurde der Frage nach der Wirkung von „Kollegialer Beratung“ als Instrument zur Professionalisierung in der Elementarpädagogik nachgegangen. Berufliche Reflexionsfähigkeit ist im pädagogischen Alltag ebenso bedeutsam, wie die persönliche Konfrontation mit biographischen Dispositionen. Als Möglichkeit zur professionellen Auseinandersetzung mit der eigenen beruflichen und subjektiven Identität, wird das Konzept der Kollegialen Beratung untersucht. Diese Methode soll ElementarpädagogInnen dazu befähigen, Effekte bei der berufsbezogenen Problemlösung zu erwirken, berufliche Belastungen positiv zu beeinflussen und neue Handlungsstrategien zu entwickeln. Dadurch können neue Perspektiven entstehen, die der Professionalität in elementaren Bildungseinrichtungen dienen.

Abstract (English)

This thesis deals with professionalization efforts in early childhood education, and its historical development. It is shown that the training of the professional habit has not been very important so far, but is an essential basis for professional work in elementary educational institutions. Professional reflection is just as important as the personal confrontation with biographical dispositions. The concept of collegiate counseling is presented as an opportunity for a professional examination of one's own professional and subjective identity. This method is intended to enable elementary teachers to achieve effects in the professional problem solving, and to positively influence career strategies as well as occupational strains. Against this backdrop, the question of the effect of collegiate counseling as a tool for professionalization in early childhood education was investigated.