Bibliographic Metadata

Title
Opferschutzorientierte Täterarbeit bei häuslicher Gewalt. Die Umsetzung von Artikel 16 Absatz 1 und Absatz 3 der Istanbul-Konvention in Wien
Additional Titles
Victim-protection-oriented perpetrator work in domestic violence. Implementation of Article 16 (1) and (3) of the Istanbul Convention in Vienna
AuthorFriedrich, Maxie Lisa
Thesis advisorLehr, Bernhard
Published2018
Date of SubmissionMarch 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Häusliche Gewalt / Täterarbeit / opferschutzorientierte Täterarbeit / Prävention häuslicher Gewalt / Istanbul-Konvention / Anti-Gewalt-Programm / Konvention des Europarates zur Verhinderung und Bekämpfung von Gewalt an Frauen und häuslicher Gewalt
Keywords (EN)Domestic violence / perpetrator work / victim-protection-oriented perpetrator work / prevention of domestic violence / Istanbul Convention / Anti-Violence Programme / Council of Europe Convention on preventing and combating violence against women and domestic violence
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit opferschutzorientierter Täterarbeit bei häuslicher Gewalt. Es wird auf den Inhalt von Artikel 16.1 und 16.3 – Vorbeugende Interventions- und Behandlungsprogramme – der Konvention des Europarates zur Verhinderung und Bekämpfung von Gewalt an Frauen und häuslicher Gewalt eingegangen (Istanbul-Konvention). Bei der Prävention häuslicher Gewalt stellt die Arbeit mit den Tätern ein wichtiges Element dar. Die Ansicht, dass Täterarbeit immer dem Opferschutz dient, trifft beim Thema der häuslichen Gewalt jedoch nicht zu. Als sicher können nur Täterprogramme angesehen werden, die ein Programm der Opferunterstützung beinhalten. Daher erfolgt eine Auseinandersetzung damit, welche Programme existieren, welche Standards die opferschutzorientierte Täterarbeit bei häuslicher Gewalt auszeichnen und wie sich die Umsetzung dieser in Wien gestaltet.

Abstract (English)

The present work – Victim-protection-oriented perpetrator work in domestic violence. Implementation of Article 16 (1) and (3) of the Istanbul Convention in Vienna – deals with victim protection-oriented perpetrator work in domestic violence. It discusses the content of Article 16.1 and 16.3 - Preventive intervention and treatment programmes - of the Council of Europe Convention on preventing and combating violence against women and domestic violence (Istanbul Convention). Work with the perpetrators is an important element in preventing domestic violence. However, the view that the work of perpetrators always serves to protect victims does not apply to the issue of domestic violence. Only perpetrator programmes involving a victim support programme can be regarded as safe. Therefore, a discussion is taking place about which programmes exist, which standards distinguish the victim protection-oriented work of perpetrators of domestic violence and how this is implemented in Vienna.