Bibliographic Metadata

Title
Mehrperspektivische Betrachtung der Persönlichen Assistenz in Wien
Additional Titles
Personal Assistance in Vienna: Looking at Personal Assistance from Multiple Perspektives
AuthorKonrad, Lina
Thesis advisorWürfl, Christine
Published2018
Date of SubmissionMarch 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Persönliche Assistenz / Assistenz / Empowerment / Inklusion / Partizipation / Selbstbestimmung
Keywords (EN)personal assistance / assistance / empowerment / inclusion / participation / self-determination
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Persönliche Assistenz ist eine Form der individuellen Unterstützung für Menschen mit Behinderung und kommt in unterschiedlichen Lebensbereichen zum Einsatz. Sie ist ein wichtiges Instrument zur Förderung der Inklusion, des Empowerments und der Partizipation der betroffenen Personen. Diese Arbeit beschäftigt sich mit Persönlicher Assistenz in Österreich, speziell mit der Situation in Wien. Es werden die verschiedenen Modelle und Anspruchsvoraussetzungen vorgestellt und vergangene und aktuelle Entwicklungen dargelegt. Die Blickwinkel der verschiedenen Akteur/innen werden beleuchtet und abschließend werden die Ergebnisse zusammengefasst und diskutiert. Dabei hat sich herausgestellt, dass Harmonisierungsbedarf besteht, ein Rechtsanspruch verankert werden muss und Persönliche Assistenz weiter ausgebaut werden sollte, da sie einen wichtigen Beitrag zur Selbstbestimmung der Nutzer/innen leistet.

Abstract (English)

Personal assistance is a form of individual support for handicapped people which provides support for people in many different aspects of life. It is an important means of promoting inclusion, empowerment and participation for the people who require it. This thesis will concentrate on personal assistance in Austria, in particular in Vienna. The different models and eligibility criteria will be described and past and current developments will be illuminated. The thesis aims to shed light on the perspectives of the participants in relation to the help they receive. It turned out that there is a need for harmonization for the laws on a federal level, a legal claim must be firmly anchored and personal assistance has to be enhanced due to its contribution to the self-determination of the users.