Bibliographic Metadata

Title
Indikatoren der Erythrozytenalterung in Erythrozytenkonzentraten
Additional Titles
Indicators of red blood cell aging in packed red blood cells
AuthorGruber, Barbara
Thesis advisorStöckl, Martina
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Erythrozytenkonzentrate / Erythrozytenalterung / Phosphatidylserin / Phosphatidylcholin / CD47
Keywords (EN)packed red blood cells / red blood cell aging / phosphatidylserine / phosphatidylcholine / CD47
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Während der Lagerung von Erythrozytenkonzentraten bei einer Lagertemperatur von 4 ± 2°C können unterschiedliche Lagerungsschäden auftreten. Diese lagerungsbedingten Veränderungen können irreversibel oder reversibel sein und die Funktionalität und Morphologie der Erythrozyten negativ beeinflussen. Viele dieser Schäden signalisieren eine frühzeitige posttransfusionelle Phagozytose (Eryptose) und führen somit zum vorzeitigen Abbau der roten Blutkörperchen. Eine frühzeitige posttransfusionelle Eryptose kann bei der Transfusionsempfängerin/ dem Transfusionsempfänger verschiedene medizinische Komplikationen verursachen. Da in der Literatur unterschiedliche negative posttransfusionelle Folgen nach einer Transfusion von älteren Blutkonserven beschrieben werden, soll in dieser Bachelorarbeit die Expression der erythrozytären Oberflächenproteine, welche eine Eryptose signalisieren können, zu unterschiedlichen Lagerungszeitpunkten untersucht werden.

Nach dem Festlegen von fünf unterschiedlichen Altersgruppen der Blutkonserven wurde mittels durchflusszytometrischer Bestimmung der Prozentsatz der Erythrozyten ermittelt, die eine hohe Fluoreszenzintensität von Annexin V und/ oder CRP, sowie. eine niedrige Fluoreszenzintensität von CD47 emittieren. Obwohl bei allen drei Indikatoren der Erythrozytenalterung zu Beginn eine kontinuierliche Vermehrung des Prozentsatzes der Erythrozyten zu erkennen war, konnten im Rahmen dieser Studie keine signifikanten Unterschiede zwischen den festgelegten Altersgruppen der Erythrozytenkonzentrate und den ermittelten prozentuellen Erythrozytenzahlen nachgewiesen werden.

Abstract (English)

During storage of packed red blood cells at a storage temperature of 4 ± 2°C, different storage damage may occur. These storage-related changes can be irreversible or reversible and affect the functionality and morphology of the erythrocytes negatively. Many of these storage lesions signal early post-transfusion phagocytosis (eryptosis), leading to premature red blood cell depletion. Early post-transfusion eryptosis may cause various medical complications in the transfusion recipient. Because of the description of different negative post-transfusional consequences after a transfusion of older blood products in the literature, the aim of this bachelor thesis is to examine the expression of the erythrocytic surface proteins, which can signal an eryptosis, at different storage times.

After determining five different age groups of packed red blood cells, the percentage of erythrocytes emitting a high fluorescence intensity of annexin V and / or CRP and/ or low fluorescence intensity of CD47 was analysed by flow cytometric determination. Although all three indicators of red blood cell aging initially showed a continuous increase in the percentage of erythrocytes, no significant differences between the fixed age groups of the packed red blood cells and the determined percent erythrocyte counts could be detected in this study.