Titelaufnahme

Titel
Etablierung des alamarBlue Tests als Testmethode für potenzielle Senolytics
Weitere Titel
Establishing alamarBlue as a test method for potential senolytics
AutorInnenRiemer, Natalie Mathab
GutachterStefanik, Veronika
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Alterung / Senescence / Senolytics
Schlagwörter (EN)Ageing / Senescence / Senolytics
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Unsere alternde Gesellschaft und ihre Anforderungen machen Altersforschung notwendig. Eine Möglichkeit sind seneszente Zellen und Senolytics als neue Therapie, aber auch für die Grundlagenforschung von Alterungsprozessen. Wenn gute pathway targets und passende senolytische Substanzen gefunden sind, müssen gut geeignete Testmethoden zum Austesten der potenziellen Senolytics in der Zellkultur ausgewählt werden. Diese Bachelorarbeit beschreibt die Etablierung des cell viability assay alamarBlue und die Wirkung der potenziellen und anerkannten Senolytics auf senescente menschlichen Hautfibroblasten. Das Ziel war eine gute und einfache Testmethode zu finden, mit der sich die potenziellen Senolytics austesten lassen und eine gute Substanz oder eine Kombination, die die Viability der senscenten Zellen um 30% verringert ohne die proliferierenden und quiescenten Kontrollzellen zu beschädigen. Die Methode und die Senolytics haben gute Ergebnisse geliefert, die Ziele erfüllt und werden für weitere Experiment verwendet werden.

Zusammenfassung (Englisch)

For our ageing society and its demands ageing research is vital. One possibility for a new research approach is the clearing of senescent cells and senolytics as a new therapy, but also for the fundamental research of ageing processes. When good pathway targets and an appropriate senolytic substance are found, suitable test methods have to be chosen, to test the potential senolytic in cell culture. This thesis is about establishing the cell viability assay alamarBlue and its use to test out potential novel and known senolytics on senescent human dermal fibroblasts (HDFs). The goal was to find a good and easy test method to test a substance or substance combination that reduce the viability of senescent cells for at least 30% without damaging the quiescent and proliferating control cells. The method and the potential senolytics worked well, the goals were achieved and will be used for further experiments.