Titelaufnahme

Titel
Der letzte Ausweg – die anonyme Geburt und Kindesweglegung
Weitere Titel
The Last Way Out – Anonymous Child Birth and Child Abandonment
AutorInnenHintner, Carina
GutachterPfeisinger-Riedl, Angelika
Erschienen2018
Datum der AbgabeMärz 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Anonyme Kindesabgabe / Notlage / Motive der Mütter / Folgen / Sozialarbeiterische Unterstützung
Schlagwörter (EN)anonymous child abandonment / distress / a mother’s motives / consequences / support of social workers
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit Kindesabgabe durch anonyme Geburt oder Babyklappen, die zumeist im frühesten Säuglingsalter stattfindet. Den Einstieg in das Themengebiet bilden die Definitionen der Begriffe „anonyme Geburt“ und „Babyklappe“. Im darauf folgenden Kapitel werden die rechtliche Grundlage der Nutzung der beiden Möglichkeiten zur Kindesabgabe erläutert. Ein historischer Rückblick bildet das vierte Kapitel. Es beschäftigt sich in erster Linie mit Beispielen aus der Geschichte der Kindestötung und Kindesaussetzung, aber auch rechtlichen Aspekten in der Vergangenheit. Der Hauptteil dieser Arbeit widmet sich den Motiven der Mütter, die Kinder abgeben. Die vorkommenden Motive werden zur Strukturierung in psychische, soziale und finanzielle Gründe unterteilt. Im Anschluss an die Motive der Frauen werden die möglichen Folgen einer Kindesabgabe für Mutter und Kind aufgezählt und erklärt. Primär wird hier die erschwerte Identitätsentwicklung des Kindes beleuchtet. Schließlich werden im letzten Abschnitt der Bachelorarbeit die möglichen Unterstützungs- und Beratungsangebote für schwangere Frauen und Mütter in Wien erläutert.

Zusammenfassung (Englisch)

The following Bachelor’s thesis will deal with child abandonment through anonymous child birth or baby hatch, which usually happens at an early age of the infant. The first chapter will explain instrumental definitions of terms such as “anonymous birth” and “baby hatch”. The following chapter will consider the legal basis for the usage of both child abandonment possibilities. Chapter four will present a historical look back. This chapter will mainly show historical examples of infanticide and child abandonment, but also legal aspects of the past. The main part of this thesis will deal with the mother’s motives to give away their children. The mentioned motives will be divided into mental, social and financial reasons. After discussing the women’s motives, possible consequences of their actions will be explained. The main focus will be on the child’s complicated identity development. The final chapter of my Bachelor’s thesis will suggest possible support and consulting services for pregnant women and mothers in Vienna.