Bibliographic Metadata

Title
Die Besteuerung international tätiger Künstler in Österreich - Beschränkt steuerpflichtige Künstler in Österreich
Additional Titles
The Taxation of international acting Artists in Austria - Limited taxable Artists in Austria
AuthorRittler, Sonja
Thesis advisorStachna, Markus
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Besteuerung von Künstlern / Beschränkte Steuerpflicht / Einkunftsarten / Ausländische Künstler / Quellensteuer / Abzugsteuer / Besonderer Steuerabzug / Künstler-Sportler-Erlass / Zuzugsbegünstigung / Liebhaberei / Künstlerdurchgriff / OECD-Musterabkommen / Erhöhte Mitwirkungspflicht
Keywords (EN)Taxation of artists / Limited taxable artists / Categories of income / International acting artists / Increased obligation to co-operate / the artificial and real artist-reach-through / privilege of moving / Double-tax agreement / OECD Model Tax Convention
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Kunst kann man oft nicht auf ein bestimmtes Gebiet oder ein Land beschränken – Kunst ist international und daher hat auch die Besteuerung viele Besonderheiten. Die Abzugsbesteuerung ausländischer Künstler wirft aufgrund ihrer Komplexität oft Schwierigkeiten und Unklarheiten bei der Vorgehensweise auf.

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Besteuerung international tätiger Künstler in Österreich. Diese ausländischen Künstler sind in Österreich mit ihren inländischen Einkünften gem § 98 EStG 1988 beschränkt steuerpflichtig. Als Einleitung werden zuerst die grundlegenden Bestimmungen zur unbeschränkten und beschränkten Steuerpflicht iSd § 1 EStG beschrieben. Hier wird auch auf die Einkunftsarten gem § 2 Abs 3 EStG und gem § 98 EStG eingegangen. Danach wird der Begriff des Künstlers definiert und abgegrenzt, um darzulegen wann eine Person als Künstler gilt. Anschließend wird erläutert, welche Einkunftsarten der künstlerischen Tätigkeit zugewiesen werden können, um die Grundvoraussetzungen für diese Arbeit zu schaffen. Das nächste Thema ist, welchen Besteuerungsanspruch Österreich nach nationalem Recht bei ausländischen Künstlern hat. Danach wird die Steuerpflicht sowie die Erhebung der Steuer ausländischer Künstler genau beschrieben. In diesem Kapitel spielen die Quellenbesteuerung in Form des besonderen Steuerabzugs gem § 99 EStG und die Haftung gem § 100 EStG eine wesentliche Rolle. Der unechte und echte Künstlerdurchgriff wird hier auch kurz beleuchtet. Auch der Künstler-Sportler-Erlass wird hier beschrieben. Anschließend wird die Behandlung ausländischer Künstler in den DBA erläutert, wo die Einkünfte von Künstlern nach dem OECD-MA beschrieben werden. Abschließend werden die Zuzugsbegünstigung und die Liebhaberei in Bezug auf Künstler behandelt.

Das Nebenthema dieser Bachelorarbeit ist die erhöhte Mitwirkungspflicht bei Auslandssachverhalten gem. § 115 Abs 1 BAO. Dieses Thema ist sehr aktuell, da diese Regelung erst seit 2018 in das Gesetz aufgenommen wurde. Davor war die erhöhte Mitwirkungspflicht nur in der ständigen Rechtsprechung verankert. Die Abgabenbehörde ist bei ihrer Ermittlungspflicht bei Auslandssachverhalten eingeschränkt und daher ist in diesen Fällen eine erhöhte Mitwirkungspflicht des Abgabepflichtigen erforderlich, um die tatsächlichen Umstände für die Erhebung der Abgaben feststellen zu können.

Abstract (English)

This thesis deals with the taxation of international acting artists in Austria. Foreign artists are limited taxable in Austria with their domestic earnings according to § 98 austrian personal income tax code. As introduction, the basic regulations for unlimited and limited tax liability are described. The categories of income according to § 2 section 3 and § 98 austrian personal income tax law are specified there as well. In order to explain when a person is an artist, the term of an artist is defined. Afterwards it is expound which categories of income an artist can have to accomplish the foundation of this thesis. The next issue is the tax claim of Austria on foreign artists according Austrian tax law. The deduction of tax at source according to § 99 income tax law and the liability according to § 100 income tax law take an essential part in this chapter. The artificial and real artist-reach-through are emblazed there as well. Afterwards the treatment of foreign artists in double-tax agreement is described. The earnings of artists according to the OECD Model Tax Convention are characterized as well. As conclusion, the privilege of moving in and the hobby in connection to artists is approached.

The secondary topic of this thesis is the increased obligation to co-operate in foreign circumstances according to § 115 section 1 BAO. This regulation is contained by the tax law since 2018. Before that this issue was only in judicature. The increased obligation to co-operate is very important to determine the factual circumstances for tax levy.