Bibliographic Metadata

Title
Behandlung von Elektroautos im Steuerrecht
Additional Titles
Tax regulation of electric cars
AuthorSchnöll, Thomas
Thesis advisorStachna, Markus
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Absetzung für Abnutzung / Aktivposten / Angemessenheitsprüfung / Eigenverbrauchsbesteuerung / Elektroauto / Kleinbus / Kleinlastkraftwagen / Kombinationskraftwagen (Kombi) / Kraftfahrzeug (Kfz) / Leasing / Mindestnutzungsdauer / Personenkraftwagen (Pkw) / Sachbezug / Vorsteuerausschluss
Keywords (EN)Adequacy of expenses / Asset / Depreciation / Electric car / Expected use of lifetime / Input tax deduction / Leasing / Mini bus / van / Mini truck / Motor car / Own consumption / Passenger car / Remuneration in kind
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Behandlung von Elektroautos, insbesondere mit den steuerlichen Vorteilen von Elektroautos gegenüber herkömmlichen Personen- und Kombinationskraftwagen.

Personen- und Kombinationskraftwagen unterliegen zahlreicher steuerlicher Einschränkungen. Für diese Kfz-Typen ist im Ertragssteuerrecht eine vorgeschriebene Mindestnutzungsdauer vorgesehen, ein Aktivposten bei Leasing bzw Miete zu bilden sowie eine Angemessenheitsprüfung durchzuführen. Des Weiteren ist bei Überlassung von Personen- und Kombinationskraftwagen an Dienstnehmer für die private Nutzung ein Sachbezug anzusetzen. Im Bereich der USt sind Personen- und Kombinationskraftwagen vom Vorsteuerabzug ausgeschlossen. In dieser Arbeit wurden diese Einschränkungen näher erörtert und dahingehend untersucht, ob bzw wie diese bei Elektroautos anzuwenden sind.

Die Ausarbeitung hat ergeben, dass bei Elektroautos sowohl eine Mindestnutzungsdauer vorgesehen ist, ein Aktivposten bei Leasing bzw Miete zu bilden ist, als auch eine Angemessenheitsprüfung durchzuführen ist. Hinsichtlich der Überlassung eines Elektroautos an Dienstnehmer und dem Vorsteuerabzug, ist gegenüber herkömmlichen Personen- oder Kombinationskraftwagen bei Elektroautos kein Sachbezug anzusetzen und der Vorsteuerabzug teilweise möglich.

Abstract (English)

This thesis deals with tax regulations and tax benefits of electric cars compared to conventional passenger cars.

Passenger cars are subject to several tax limitations. There is a minimum expected use of lifetime for these cars in the income tax regulations. It is necessary to set up an asset item by leasing or rent and to prove the adequacy of expenses. Furthermore it is required to subject the remuneration in kind for using the company car for private purpose. In the topic of value added tax passenger cars are excluded from the input tax deduction. The aim of this thesis is to investigate if these limitations are subjected to electric cars as well.

The results indicate that it is necessary to provide a minimum expected use of lifetime, to set up an asset item and to prove the adequacy of expenses for all kind of cars, which include electric cars. Concerning the private usage of the company car it is not required for electric cars to subject the remuneration in kind. In addition the input tax deduction is completely or partially possible, depending on the purchase costs.