Bibliographic Metadata

Title
Vermeidung der Doppelbesteuerung bei Auslandsentsendungen : § 48 BAO Verhältnis zum Ausland
Additional Titles
Avoidance of double taxation for Assignments § 48 BAO Relative to other countries
AuthorSchönmann, Julia
Thesis advisorStachna, Markus
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Entsendung / Expatriate / OECD-Musterabkommen / Doppelbesteuerung / Wohnsitz / Ansässigkeit
Keywords (EN)assignment / Expatriate / OECD - double tax treaty / double taxation / residence / center of vital interest/ tax resident
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die Arbeit beschäftigt sich insbesondere mit Entsendungen von Mitarbeitern/innen im grenzüberschreitenden Raum und deren steuerlichen Folgen. Es wird ein grober Überblick über das Thema Auslandsentsendungen im Hinblick auf die Ziele, Relevanz und Vorteile solcher, gegeben.

Im Speziellen handelt die Arbeit von der Vermeidung der Besteuerung von Einkünften aus nichtselbständiger Tätigkeit von entsandten Arbeitskräften.

Weiters wird genauer auf die Abgrenzung zwischen Aktiv- und Passivleistung iZm dem Begriff des wirtschaftlichen Arbeitgebers eingegangen. Als Grundlage dafür gilt der Erlass vom 12. Juni 2014 des Bundesministeriums für Finanzen (BMF-010221/0362-VI/8/2014, BMF-AV Nr. 102/2014).

Des Weiteren wird in dieser Arbeit der § 48 der Bundesabgabenordnung behandelt, der sich, passend zum Hauptthema mit dem Verhältnis zum Ausland beschäftigt.

Die Bundesabgabenordung wurde seit dem Inkrafttreten mehrmals novelliert. Dieser Arbeit zugrundeliegende Rechtsgrundlage ist die Bundesabgabenordnung (BAO), BGBl. 1961/194 idF BGBl I 2016/77 (sofern nicht anders erwähnt).

Abstract (English)

The thesis deals in particular with assignments of employees in cross-border areas and their tax consequences. It gives an overview of the topic of assignments, in terms of the objectives, relevance and benefits of the above.

Especially it deals with avoiding the taxation of income of employed workers.

Furthermore, the distinction between active and passive performance in terms of the concept of the economic employer is discussed more detailed.

The basis for this is the enactment from June 12th, 2014 of the Federal Ministry of Finance (BMF-010221/0362-VI / 8/2014, BMF-AV No. 102/2014).

Furthermore, this thesis deals with the § 48 of the BAO, which is suitable with the main topic. This section is about the relation to other foreign countries.

The BAO has been amended several times since its entry into force. This thesis based on the legal framework of the BAO, BGBl. 1961/194 idF BGBl I 2016/77 (unless otherwise stated).