Bibliographic Metadata

Title
Crowdfunding in Österreich – die bunte Vielfalt der Möglichkeiten : Die steuerliche Behandlung von Hotelgutscheinen als Crowdfunding-Gegenleistung
Additional Titles
Crowdfunding in Austria – a colorful variety of possibilities Tax valuation of hotel vouchers for crowdfunding rewards
AuthorGangl, Valentina
Thesis advisorScheiblauer, Markus
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Crowddonating / Crowdfunding / Crowdsponsoring / Crowdinvesting / Crowdlending / Gegenleistung / Genussrecht / Gutschein / Hotelgutschein / Mezzanine Finanzierungsinstrumente / MwStSyst-RL / Nachrang / Nominalgenussrecht / obligatorisches Genussrecht / partiarisches Darlehen / Spende / Sponsoring / stille Beteiligung / Substanzgenussrecht
Keywords (EN)consideration / crowdfunding / donation / donation-based crowdfunding / equity-based crowdfunding / hotel voucher / lending-based crowdfunding / mezzanine financial instrument / participation loan / profit participation right / reward-based crowdfunding / silent partnership / sponsorship / subordinated loans / VAT system council directive / voucher
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich überwiegend mit dem Thema Crowdfunding in Österreich und erläutert die Aspekte der bilanziellen und steuerlichen Behandlung der unterschiedlichen Crowdfunding-Modelle. Um das Thema dem Leser möglichst praxisnahe rüberzubringen, wird am Anfang ein realer Sachverhalt geschildert, der in späteren Kapiteln anhand des gewonnenes Wissens analysiert wird.

Zum Zwecke der Einführung in die Materie dient der erste Abschnitt, in dem die einzelnen Arten von Crowdfunding erläutert werden. Im zweiten Kapitel wird auf die bilanzielle Behandlung von Crowdfunding-Modellen eingegangen und im dritten wird das jeweilige Modell aus ertrag- und umsatzsteuerlicher Sicht betrachtet und ausführlich analysiert. Zugleich werden auch die Konsequenzen auf den Ebenen des Geldgebers und das Geldnehmers dargestellt.

Im vierten Abschnitt werden die Eigenschaften aller vorher beschriebenen Modelle zusammenfassend beschrieben, um zur steuerlich richtigen Lösung für den dargestellten Sachverhalt zu gelangen. In dem beschriebenen Sachverhalt wird als Crowdfunding-Gegenleistung der Hotelgutschein gewählt. Die umsatzsteuerliche Behandlung dieser hat durch die Änderungen der MwStSyst-RL an Bedeutung gewonnen. Im letzten Abschnitt der Arbeit werden die rechtlichen Grundlagen dazu dargestellt und als wesentlicher Teil der Lösung für den gewählten Sachverhalt analysiert.

Abstract (English)

This paper addresses the topic of crowdfunding in Austria and outlines the aspects of balance sheet and tax treatment of the different crowdfunding models. An actual case is presented at the beginning of this paper to illustrate the topic as comprehensible as possible. The problems that emerge in connection with this case will be analysed in later chapters on the basis of knowledge gained as this paper progresses.

The first section of this paper introduces the different types of crowdfunding while the second chapter focuses on how to address those crowdfunding types on the balance sheet. After that the third chapter will go into detail of income tax and VAT related to those crowdfunding models. Consequences for investors and borrowers will be presented throughout the paper when relevant.

The fourth section will summarize everything that is relevant for the introduced case and conclude with an accurate tax solution. In the presented case the reward for crowdfunding contributions are hotel vouchers. Since changes have been made to VAT guidelines this topic has gained importance and VAT treatment of those vouchers will be explained further. The last chapter will outline the legal foundations for VAT and hotel vouchers and analyse the new guidelines as an essential part for the chosen solution.