Titelaufnahme

Titel
Die Hürden der Finanzpolizei bei Kontrollen in steuerrechtlichen Angelegenheiten
Weitere Titel
Obstacles for the financ police at tax law related controls
AutorInnenZink, Helmut
GutachterScheiblauer, Markus
Erschienen2018
Datum der AbgabeJuni 2018
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Abgabenbehörde / Anzeigepflicht / Arbeitsmarktservice / Beitragsgrundlagen / Finanzpolizei / Gewerbeordnung / Scheinunternehmen / Sozialversicherung
Schlagwörter (EN)tax authority / obligation to disclose / Employment Service Austria / contribution base / financ police / industrial code / dummy concern / social security
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Arbeit ist es, zu klären, wo aus Sicht der Finanzpolizei für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Organe der Abgabenbehörde und die zur Auskunft verpflichteten Person Probleme bei der Vollziehung des § 89 Abs.3 Einkommensteuergesetz bestehen. In der Anwendung der beschriebenen rechtlichen Norm und diesbezüglich ergangenen behördlichen Verwaltungsrichtlinien steht die Abgabenbehörde vor der Herausforderung, diese in der Praxis anzuwenden. Hauptsächlich bedient sich die Finanzverwaltung dabei zur Erfüllung ihrer Aufgaben einer eigenen Organisationseinheit, der Finanzpolizei. Bei der Vollziehung der Kontrollen kommt es immer wieder zu Verwechslungen mit dem Begriff der Einkommensteuer und dem Grund der Kontrollhandlung. Standardmäßig werden diese Kontrollmaßnahmen als Kontrolle nach dem EStG angemeldet, überprüft werden aber die Bereiche von Arbeits- und Sozialrechtlichen Angelegenheiten, was fallweise zur Verwirrung führt. In diesem Zusammenhang soll auch die Problematik beleuchtet und diskutiert werden, die dabei auftritt, wenn im Rahmen der Vollziehung der Aufgaben im Abgabenrecht die Finanzpolizei als Organ der Abgabenbehörde bei deren Kontrollhandlungen in ein bestehendes Verfahrensrecht mit einbezogen wird.

Neben den Betretungs- und Kontrollbefugnissen benötigen die Organe der Finanzpolizei einen gesetzlichen Auftrag, um in der Materie (Ordnungspolitische Kontrollen) wirksam werden zu können und um Informationen mit anderen Behörde austauschen, ergänzen oder mitteilen zu dürfen. („Wechselseitige Hilfeleistung. Zweck dieser Bestimmung ist insb die Bekämpfung der Schwarzarbeit…) Mit § 89 Abs 3 EStG 1988 schaffte die Legislative dazu die Rechtsnorm und hat damit die Finanzpolizei - in einer Erläuterung explizit genannt - mit der Überwachung der Aufgaben beauftragt. Neben dem erwähnten Gesetzestext im Steuerrecht stehen im Abgaben- und Verwaltungsrecht weitere gesetzliche Grundlagen im Zusammenhang mit § 89 EStG , die §§ 143 und 144 BAO sowie § 12 AVOG . Hinsichtlich der heterogenen Befugnisse, Verwaltungs- und Verfahrensrechte kommt es daher fallweise zu Problemen und Unstimmigkeiten innerhalb der Abgabenbehörde.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this work is to make clear where problems, from the point of view of the finance police, in the execution of § 89 Abs. 3 income tax law, emerge for employees as organs of the tax authority. In the use of the described juridical norms and internal directives the authority is facing the challenge to apply this in practice. Primarily, the financial administration helps itself to fulfill its duties with an in-house unit, the finance police. At execution of the controls it often comes to misunderstandings between with the concept of income tax and the reason of the controlling actions. As default these controls are administered as controls of the income tax law but the controlling actions are

working-juridical and social-juridical matters which often confuses the situation. In this connection the problems should be also lightened up and discussed if, within the scope of the execution of the duties in the revenue law, the finance police "intervenes" as an organ of the tax authority with their controlling actions in an existing procedural law.

In addition to the authority to entry and controlling, the organs of the finance police need a juridical status for these duties to be able to become effective in this matter and to share information with other authorities, to be allowed to be informed or to be allowed to inform. With § 89 Abs 3 of the income tax law 1988 the legislative creates the legal rule, which instructed the BMF and the finance police in an explanation explicitly, to supervise these duties. Beside the mentioned legal text in the tax law, other legal bases can be found in the revenue law and administrative law in connection with § 89 income tax, §§143 and 144 BAO as well as §12 AVOG. Hence, concerning the heterogeneous competence, administrative laws and procedural law, problems within the tax authority occur from case to case.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.