Bibliographic Metadata

Title
Die Rolle der Interleukin-6 Zytokinfamilie bei malignen Tumoren und speziell im Melanom
Additional Titles
The role of IL-6 family cytokines in cancer and in particular in melanoma
AuthorLechner, Astrid
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)IL-6 Zytokinfamilie / gp130 / JAK-STAT-Signalweg / MAPK-Signalweg / Melanom
Keywords (EN)IL-6 family cytokines / gp130 / JAK-STAT signaling pathway / MAPK signaling pathway / melanoma
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Diese Bachelorarbeit beschäftigt sich mit der Interleukin-6 Zytokinfamilie und welche Rolle diese bei malignen Tumoren und speziell im Melanom spielt. Die Zytokine der IL-6 Familie besitzen pro- und antiinflamatorische Eigenschaften, diese lösen unter anderem die Akute-Phase-Reaktion im Rahmen einer Entzündung aus. Diese Zytokine verbindet, dass sie an spezifische Rezeptoren binden, die jeweils aus einer Zytokin-bindenden Rezeptoruntereinheit und einem oder zwei transmembranösen gp130 bestehen. Durch diese Bindung werden der JAK-STAT-, MAPK- und PI3K-Signalwege induziert, welche mit der Karzinogenese und der Metastasierung von Tumoren in Verbindung stehen. Von der IL-6 Zytokinfamilie gelten IL-6, IL-11 und LIF als tumorfördernde Zytokine. Diese Zytokine sind in vielen malignen Tumoren, unter anderem im Melanom stark hochreguliert. Im Serum lässt sich diese erhöhte Zytokin-Konzentration bestimmen und ist bei den meisten Krebserkrankungen ein Indikator für eine schlechte Prognose. Bei den Familienmitgliedern IL-27 und OSM konnte die Wirkung gegen Krebs noch nicht eindeutig zugeordnet werden. Sowohl tumorhemmende, als auch tumorfördernde Aktivitäten werden ihnen zugeschrieben. Obwohl die Zytokine IL-6, IL-11, IL-27, LIF und OSM bei der Entstehung, der Inhibition und der Progression von Tumoren eine wichtige Rolle spielen, ist die genaue Wirkung dieser Zytokine bei malignen Tumoren und besonders im Melanom noch unbekannt.

Abstract (English)

In this bachelor thesis, the role of IL-6 family cytokines in cancer and in particular in me-lanoma is summerized. The cytokines of the IL-6 family show pro- and antiinflamatory characteristics, which lead to the acute phase response. This family shares the common signal-transducing gp130, which is part of the specific receptor. The cytokine specific receptor consists of a cytokine-binding receptor subunit and one or two transmembrane gp130. The cytokines associate with the specific receptor and induce the three signalling cascades JAK-STAT, MAPK and PI3K. These signalling pathways are involved in tumorigenesis and metastasis of tumors. IL-6, IL-11 and LIF are tumor-promoting cytokines, which appear in high serum cytokine levels in a lot of malignant tumors including melanoma. The high serum levels are an indicator for a poor prognosis in cancer patients. The role of IL-27 and OSM is not yet clearly assigned as they show both anti-tumor and tumor-promoting effects. Although the cytokines IL-6, IL-11, IL-27, LIF and OSM are involved in tumor development, inhibition and progression, the role of the IL-6 family cytokines in malignant tumors and specially in melanoma is still unknown.