Bibliographic Metadata

Title
Förderungen – Fluch oder Segen? : Der Mehrwert von Förderungen im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung
Additional Titles
Funding - Curse or Blessing? The benefit of funding in the Federal Agency for State Protection and Counter Terrorism
AuthorReichl, Gabriele
Thesis advisorHartmann, Natalia ; Dahlvik, Julia
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)BVT / EU / Förderprojekt / Horizon 2020 / ISF-Police
Keywords (EN)Federal Office for State Protection and Counter-Terrorism (BVT) / EU / Funding Program / Horizon 2020 / ISF-Police
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die Europäische Union (EU) stellt für eine große Anzahl von europäischen Projekten und Programmen Finanzhilfen bereit, deren Inanspruchnahmen jedoch strengen Vorschriften unterliegen. Anhand zweier Förderprogramme, Internal Security Fund (ISF) - Police und Horizon 2020, die im Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) durchgeführt werden, wurde einerseits der Mehrwert in der öffentlichen Verwaltung untersucht, andererseits wurden die Grundsätze und Zielsetzungen von EU-Förderungen dem administrativen Arbeitsaufwand gegenübergestellt.

Die empirische Forschung wurde mittels qualitativer Inhaltsanalyse zahlreicher Veröffentlichungen der Europäischen Kommission und weiterführender Literatur betrieben. Als nächster Schritt wurde qualitative Forschung mittels Interviews mit ExpertInnen durchgeführt, woraufhin die Interviews einer Inhaltsanalyse unterzogen wurden.

Hinsichtlich des Förderprogramms ISF-Police ist es allen vier untersuchten Projekten gelungen, mittels der Fördergelder einen Mehrwert nicht nur für das Projekt, sondern auch für das BVT und insgesamt für den Staat Österreich zu erzielen. Anders gelagert ist die Situation bei dem Programm Horizon 2020. Hier übersteigt der administrative Aufwand die Kapazitäten eines Referats im BVT. Somit kann eine Teilnahme am ISF-Police befürwortet werden, während eine Partizipation an Horizon 2020 unter den bestehenden Rahmenbedingungen vorerst nicht empfohlen werden kann.

Abstract (English)

The European Union (EU) provides financial aid for a large number of European projects and programs, but its use is subject to strict regulations. Based on two funding programs, the Internal Security Fund (ISF) Police and Horizon 2020, which are carried out in the Federal Office for State Protection and Counter-Terrorism (BVT), on the one hand the added value in the public administration was examined, on the other hand the principles and objectives of EU subsidies were compared with the administrative workload.

The empirical research was conducted by qualitative content analysis of numerous publications of the European Commission and further literature. In the next step, qualitative research was conducted through interviews with experts, after which the interviews were subjected to a content analysis.

With regard to the ISF-Police support program, all four projects examined were able to generate added value not only for the project, but also for the Federal Office and overall for the State of Austria. The situation is different for the Horizon 2020 program, where the administrative burden exceeds all governmental capacities. Thus, participation in the ISF policy can only be supported, while for the time being, participation in Horizon 2020 cannot be recommended under the existing framework conditions.