Bibliographic Metadata

Title
Vergleich der Grundausbildungen im Allgemeinen Verwaltungsdienst der Österreichischen Bundesverwaltung (Verwendungsgruppe A2/Entlohnungsgruppe v2)
Additional Titles
Comparison of basic training in the General Administration Service of the Austrian Federal Administration (use group A2/remuneration group v2)
AuthorStanglica, Birgit
Thesis advisorHödl, Alfred ; Celec, Andreas
Published2018
Date of SubmissionJune 2018
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Grundausbildung im Allgemeinen Verwaltungsdienst / österreichische Bundesverwaltung / Verwendungsgruppe A2/Entlohnungsgruppe v2
Keywords (EN)basic training in General Administration / Austrian Administration Service / Use group A2/remuneration group v2
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die Grundausbildung im Allgemeinen Verwaltungsdienst für die Verwendungsgruppe A2/Entlohnungsgruppe v2 in der österreichischen Bundesverwaltung wurde bis zum Jahr 2003, konform den anderen Verwendungs- und entlohnungsgruppen gemäß dem Beamten-Dienstrechtsgesetz bzw. dem Vertragsbedienstetengesetz, ausschließlich in der Verwaltungsakademie des Bundes durchgeführt. Aufgrund des Deregulierungsgesetzes 2002 wurden die Grundausbildungen dezentralisiert und die damit verbundenen Tätigkeiten in die einzelnen Ressorts ex lege eingegliedert. Ab diesem Zeitpunkt erließen die unterschiedlichen Bundesministerien individuell an ihre Bedürfnisse angepasste Grundausbildungsverordnungen. Durch diese Veränderung hat sich ergeben, dass die jeweiligen Ressorts unterschiedliche Themenschwerpunkte forcieren, welche in einer modular aufgebauten theoretischen Ausbildung zu absolvieren sind. Kenntnisse und Fähigkeiten in Bezug auf die österreichische Bundesverfassung, einschließlich EU-Recht, das materielle und formelle Verwaltungsrecht, das Dienst- und Besoldungsrecht oder auch auf ökonomische Gegebenheiten wie etwa das Haushaltswesen, sind für alle Bereiche der öffentlichen Bundesverwaltung von zentraler

Bedeutung. Aus diesem Grund werden diese demonstrativ aufgezählten Ausbildungsfächer in der Grundausbildung von Bundesbediensteten der Verwendungsgruppe A2/Entlohnungsgruppe v2 in nahezu jedem Ressort gelehrt. Diese Arbeit soll aufzeigen, wie sich die Grundausbildung im Allgemeinen Verwaltungsdienst in den einzelnen Ressorts entwickelt hat. Des Weiteren soll die Notwendigkeit einer Modifizierung der Überschneidungen der Ausbildungsmodule veranschaulicht werden. Entsprechende Fachliteratur und Interviews mit themenspezifischen Expertinnen und

Experten dienten als Grundlage für die Inhaltsanalyse nach Mayring als methodische Vorgehensweise. Es zeigte sich, dass die Durchführung der fünf Hauptausbildungsfächer an einer zentralen Ausbildungsstätte durch Synergien von einzelnen Grundausbildungsverordnungen sowohl Personal- als auch Sachressourcen schont.

Abstract (English)

Until 2003 basic training in General Administration for use group A2/remuneration group v2 of the Austrian Administration Service was performed exclusively at the administration academy of the federal government compliant with other use groups and salary groups according to civil servant service law and contractual staff law. Due to

deregulation law 2002 basic trainings were localized and related tasks integrated in particular departments by law.

From this moment on various federal ministeries established basic training acts customized to their needs. These changes caused particular departments to push diverse key subjects to be completed in a modular set up theoretical instruction. Knowledge and abilities regarding Austrian federal constitution respectively EU-law, substantive and formal administrative law, service law, remuneration law and economic situations as budget controlling are particularly important for all federal administration’s departments. Due to this reason explicitly numerated training fields are part of instruction of the basic training for use group A2/remuneration group v2 civil servants in almost every department.

Current bachelor thesis shows up both development of basic training in General Administration within distinct departments and necessity of modifying training units/modules intersection. According subject literature and guided personal interviews with domain experts served as a basis for qualitative analysis of content by Mayring as methodical strategy. Analysis result discovered that implementation of all five basic training units at a central training centre resulted in conserving resources in any shape by synergy effects from various basic training acts.