Bibliographic Metadata

Title
Morbus Parkinson : die Belastungen der Krankheit und deren Auswirkungen auf die Lebensqualität und den Alltag der Betroffenen
Additional Titles
Morbus Parkinson the stresses of the disease and the effects on life quality and everyday life that comes with it, for the person concerned
AuthorSchallert, Julia
Thesis advisorRosenberger, Martina
Published2017
Date of SubmissionJuly 2017
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Parkinson / Morbus Parkinson / Parkinson und Bewegung / Therapie von Parkinson / Parkinson Symptome / Belastungen bei Parkinson / Parkinson und Lebensqualität / Parkinson und Alltagsbewältigung / Alltagsgestaltung / Hilfsmittel / Leben mit Parkinson / Diagnose Parkinson / Parkinson und Angehörige / Pflege bei Parkinson / Pflegerische Interventionen
Keywords (EN)Parkinson / Morbus Parkinson / Parkinson and movement / Therapie / Symptoms / stresses and strains / life quality / life with Parkinson / diagnosis Parkinson / relatives / everyday life with Parkinson / resources / devices / diagnosis Parkinson / care for People with Parkinson / tending strategies
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Morbus Parkinson ist eine Krankheit, die das Leben der Erkrankten erheblich beeinflusst. Die Betroffenen haben vom Zeitpunkt der Diagnosestellung mit unberechenbaren Symptomen zu kämpfen. Die Patientinnen und Patienten können sich auf ihren Körper nicht mehr verlassen. Die Ergebnisse der Literaturrecherche haben ergeben, dass die Betroffenen Einschränkungen in der Lebensqualität hinnehmen müssen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, diese Einschränkungen zu bewältigen. Mit gewissen Hilfsmitteln und Maßnahmen im Bereich der Pflege kann die Autonomie und Lebensqualität der an Parkinson Erkrankten gesteigert werden.

Die Behandlung von Menschen mit Morbus Parkinson sollte nicht nur auf medikamentöse oder neurochirurgische Therapien aufgebaut sein, sondern ganzheitlich betrachtet werden. Dabei spielt die Pflege eine große Rolle. Es gibt eine Vielzahl an Interventionen, die im pflegerischen Bereich durchgeführt werden können, um den Krankheitsverlauf der Parkinson Patienten positiv zu beeinflussen. Außerdem ist es sehr wichtig, die Angehörigen umfangreich zu informieren und sie in die Pflege miteinzubeziehen, da sie eine wichtige emotionale und soziale Stütze für die Patientinnen und Patienten darstellen.

Abstract (English)

The diagnosis Morbus Parkinson brings transformation in all aspects of life for the person concerned. From then on, they have to deal with incalculable symptoms. They can´t rely on their own body any more. The results of the literature research is that the person, who comes down with an illness like Morbus Parkinson, has to suffer from restrictions in life quality. There are different opportunities to tackle this restrictions and with selected devices and interventions of nurse professionals the autonomy of these patients can be preserved and also life quality of these patients can increase. The treatment of people with Parkinson disease should not only contain drugs and chirurgic therapies, it should be holistically. Though the care of nurses plays a significant role. There are a multiplicity of interventions to undertake for care givers to affect the course of the Parkinson disease positively. Furthermore it is very important to inform the relatives and to include them in the care, because they are a major emotional and social support for the patients.